AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 09 - Revisionsdaten und Statistik-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Revisionsdaten-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de.
Revisionsdaten von Wagen bitte im Wagen-Forum unterbringen.
Moderatoren: Alfons - Dieter Römhild - Gregor - Marvin Fries - Michael Dittrich - Rönshausener

Gehe zum Thema :

Navigation :

Neugestaltung bei DSO

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 11:44

Liebe Nutzerinnen und Nutzer von Drehscheibe Online,

wir, also der Verein Arbeitsgemeinschaft Drehscheibe e.V. als Betreiber, sowie die Adminsitratoren als ausführendes Organ sind seit längerer Zeit dabei, der Online-Präsenz [www.drehscheibe-online.de] ein aktuelleres Gesicht und mehr Inhalt, aber auch zusätzliche FUnktionalität zu verpassen.

In den letzten Monaten hatten wir viele Funktionen, wie z.B. das "Bild des Tages", den Veranstaltungs-Terminkalender, die Kleinanzeigen, das Lieferprogramm, die Redaktions-News - also fast alles, außer der Oberfläche und den Foren - neu gestaltet. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich ausdrücklich bei Michael Ulbricht bedanken, der in diesem Bereich den allergrößten Teil der Arbeit geleistet hat.
Die angesprochen Änderungen wurden zum Teil sehr wohlwollend aufgenommen, zumindest jedoch ohne größere Kritik akzeptiert.

Nun folgt derzeit als aktuelles "Bauvorhaben" die Umgestaltung der Navigation. Die bisherige Gestaltung von Drehscheibe Online nestand über viele Jahre und war nicht mehr zeitgemäß. Wir hatten deshalb in der Vergangenheit bereits einige Kritik geerntet.

Jetzt befindet sich die neue Navigation im Bau und wie bei jedem Bauvorhaben in Bereichen mit Publikumsverkehr kommt es dabei leider zu vorübergehenden Behinderungen.

Es verwundert mich deshalb auch nicht, dass hierzu in unseren Foren einige Diskussionen gestartet worden sind, welche zum Teil sehr emotional geführt wurden und werden.

Ich werde an diesen Beitrag in kurzer Zeit Informationen zu jeweils einem oder mehreren Themen anhängen, welche mit der Neugestaltung von DSO zu tun haben.

Bitte beachten:
Um zu verhindern, dass diese Beiträge durch Diskussionen auseinander gerissen werden, sind hier an dieser Stelle keine Antworten möglich.
Ich werde in Kürze im Allgemeinen Forum eines gesonderten Beitrag oben anbringen, an dem sich eine Diskussion entwickeln kann. Jeder Nutzer von DSO ist herzlich eingeladen, sich daran mit sachlichen Beiträgen zu beteiligen. Die Betonung liegt hierbei auf "sachlich". Ich bitte um Verständlis, dass wir dort unqualifiziertes Geschimpfe oder gar Fäkalsprache nicht akzeptieren, da diese Diskussion für einen gewissen Zeitraum als "Wichtig" gekennzeichnet bleiben soll.

Hier geht's zur Diskussion:
[www.drehscheibe-foren.de]


Bis bald

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

1. Allgemeines

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 13:05

Schon seit längerer Zeit ist Drehscheibe Online so umfangreich geworden, dass ein Einzelner sich nicht mehr um alles kümmern kann. Deshalb haben wir auch die Verantwortung für die Foren aufgeteilt. Timo Car kümmert sich in erster Linie um die Administration - d.h. er gibt die Richtlinien für die Moderatoren vor, erledigt rechtliche Dinge und einen Tel der Korrespondenz mit den Nutzern. Ich wiederum beschäftige mich mit den Vorbereitungen für die Umstellung auf die kommende Version der Forensoftware und die damit zusammenhängenden Aufgaben in der Softwareentwicklung usw.

Andere Kollegen kümmern sich um andere Aufgaben, wie z.B. die Navigation. Deshalb bitte ich um Verständnis dafür, dass ich nicht zu jedem Thema exakte technische Auskünfte geben werde und auch nicht exakt sagen kann, wann die einzelnen noch vorhandenen Kritikpunkte behoben sein werden.

Tatsache ist, dass die bisherige Oberfläche von Drehscheibe Online technisch überholt war. Viele Nutzer haben in der Vergangenheit die Aufteilung in Frames bemängelt, ebenso das etwas altbackene Design.

Uns ist dabei klar, dass die Geschmäcker verschieden sind. Bei Eisenbahnfreunden ist dies offenbar noch stärker ausgeürägt, als beim Durchschnitt der Bevölkerung - siehe die Diskussionen über Altbau- und Neubaufahrzeuge ;-). Deshalb wird man es auch bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche nicht jedermann recht machen können.
Grundsätzlich haben wir uns als Ziel gesetzt, dass DSO sowohl auf mobilen Geräten, als auch auf "normalen" PCs komfortabel nutzbar sein soll. Hierbei muss man immer Kompromisse eingehen, da es kaum möglich ist, eine Oberfläche zu gestalten, welche sowohl auf einem kleinen Smartphone im Hochformat, einem Netbook mit relativ geringer Auflösung, als auch einem modernen 24-Zoll-Monitor im Breitformat gleichermassen gut aussieht und optimal zu bedienen ist.

Im Folgenden werde ich dann auf die einzelnen bisher zu Tage getretenen Kritikpunkte eingehen, sortiert nach der Dringlichkeit.

Bis bald

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

2. Weiterleitung auf die Startseite

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 14:39

Hier gab es viel Kritik - und ich kann sie auch nachvollziehen, denn hier funktioniert noch nicht alles. Ich kann euch jedoch versichern, dass diese Kritik auch angekommen ist und zur Kenntnis genommen wurde.

Erst mal etwas Grundsätzliches:
Diese Funktion dient NICHT dazu, die Nutzer zu ärgern und sie zum Anschauen von Werbung zu zwingen. Diese Umleitung soll dazu dienen, Besucher, welche Drehscheibe Online z.B. über Google gefunden haben, beim ersten Besuch die Startseite anzuzeigen.
Wir hatten in der Vergangenheit viele User, welche DSO irgendwann einmal mittels eines Links auf einen FOrenbeitrag gefunden hatten. Die Besucher fanden Gefallen am Forum, meldeten sich an und wussten nach Monaten oder gar Jahren noch immer nicht, dass es bei Drehscheibe Online noch viel mehr als dieses eine Forum gibt. Wir hatten (und haben) tatsächlich aktive Nutzer z.B. im Modellbahn-, oder Straßenbahnforum, die fragen nach vielen Wochen und vielen Beiträgen, wo man ein gutes Forum über die "richtige" Eisenbahn finden könne ... - diese Leute kannten nichts von DSO, außer "ihrem" Forum.
Deshalb wurde beschlossen, dass künftig Nutzer, welche von einer fremden Website aus, also z.B. einem Google-Suchergebnis, in einen verlinkten Foren-Beitrag springen wollen, auf die Startseite umgeleitet werden. Dort findet sich dann ein ziemlich gut sichtbarer Link, über den man zum gewünschten Beitrag gelangt.
Dies soll NUR dann geschehen, wenn man direkt von einem externen Link aus zu einem Forenbeitrag springt. Anschließend wird ein Cookie gesetzt, um zu verhindern, dass der betreffende Anwender wieder auf der Startseite landet, falls er nach kurzer Zeit wieder einen Beitrag über einen externen Link besucht.

In dieser Funktion befindet sich derzeit noch ein Fehler. Dieser Fehler sorgt dafür, dass man mitunter auch aus dem Forum heraus auf die Startseite umgeleitet wird. Dies ist ärgerlich, vor allem beim Verfassen eines Beitrags - das gebe ich offen zu. Ich kann euch aber versichern, dass daran schon gearbeitet wird und ich hoffe, dass dieses Problem in Kürze der Vergangenheit angehört.
Ich bitte euch dringend, deshalb nicht die Motivation zur aktiven Beteiligung an Drehscheibe Online zu verlieren.

Fortsetzung folgt ...

Viele Grüße

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

3. Farbgestaltung und Design

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 15:34

Das Design, welches man jetzt auf der Startseite sehen kann, ist selbstverständlich NICHT die endgültige Lösung.
Es ist also eindeutig zu früh, dem vertrauten Gelb-Rot nachzutrauern oder über "kotzfarbene" Elemente zu lästern. Die Gestaltung wird etwas dezenter werden als bisher. Dies entspricht dem Wunsch zahlreicher Nutzer. Vor allem die Büro-DSO-Surfer wünschten sich ein "seriöseres" Aussehen, damit es nicht so auffällt ;-). Auf jeden Fall bleibt jedoch das altbekannte Logo der Drehscheibe erhalten, ebenso die vertrauten Farben Gelb und Rot. Wir werden die Farben künftig jedoch sparsamer einsetzen.

Ändern wird sich auf jeden Fall die Aufteilung der Hauptfläche und auch das Aussehen des Kopfbereichs. Das kritisierte Hellblau hinterm Banner ist nicht von Dauer.
Ich weiß auch, dass die arbgebung des Menüs usw. nicht wirklich zum Forum passt. Die kommende Version der Forensoftware, auf die ich später eingehen werde, wird jedoch ein etwas anderes Farbschema verwenden, als bisher gewohnt. Aber keine Angst, wir werden auf jeden Fall bei den bewährten Farben hellgrau, und ein wenig lichtblau und dunkelblau bleiben.

WIr denken auch gar nicht daran, irgendwas für die Startseite zusammenzustümpern, wie ein paar User befürchtet hatten. Ganz im Gegenteil, hier arbeiten Leute am Design, die sich hauptberuflich mit dieser Materie befassen. Nachdem diese Kollegen jedoch mitunter auch wie wir alle für ihr tägliches Brot arbeiten müssen, wird die Umstellung auf das neue Design noch eitwas dauern.
Ich bitte euch also, nicht über das Design lautstark zu heulen ;-). Konstruktive Verbesserungsvorschläge sind jedoch immer willkommen.

Als Nächstes folgen einige Ausführungen zur Navigation

Viele Grüße

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

4. Navigation

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 16:53

Die bisherige Navigation in einem Frame auf der linken Seite ist von der Machart her definiiv veraltet. Meistens wird heute eine oben angeordnete Menüleiste verwendet. Diese wird haüfig in Form von Karteireitern ausgebildet, welche auch gleich die angezeigte Seite umschalten. Diese Lösung haben auch wir gewählt.
Um zu verhindern, dass man immer mehrere Mausklicks benötigt, haben wir die zweite Stufe der Navigation als Ausklapp-Menü (neudeutsch Dropdown) gestaltet. Dieses Menü funktioniert entgegen der Mutmaßungen mancher Nutzer OHNE JavaScript. Lediglich ein halbwegs aktueller Browser wird hierfür benötigt.

Diese Art der Navigation ist nichts, was wir uns irgendwie aus den Fingern gesogen haben. Das ist der gebräuchliche Standard bei den vielen Nachrichtenseiten und Portalen, wie z.B. [www.T-Online.de] und [www.Spiegel.de]. Ein großer Teil der Besucher sollte also mit dieser Art von Menüs vertraut sein. Damit wechselt man von einem Forum zum Andern mit genau einem Mausklick und zu beliebigen anderen Seiten mit zwei Klicks und das ganz ohne JavaScript.
Der Link zum ständigen Anzeigen der nächsten Menüebene ist für die Anwender von Geräten gedacht, welche mit dynamisch aufklappbaren Menüs nicht umgehen können.

In Kürze werden wir allerdings zusätzlich eine alternative Navigationsleiste auf der linken Seite anbieten - ähnlich der früheren Auswahl. Jeder Anwender kann dann entscheiden, wo er sein Menü angezeigt haben will. Die Auswahl wird in einem Cookie gespeichert, so dass man beim nächsten Aufruf dieselbe Ansicht hat. Das Menü auf der linken Seite ist vor allem für die Besitzer von breiten Bildschirmen nützlich. Bei schmalen Displays bietet die oben angeordnete Menüzeile deutliche Vorteile, ebenso beim Betrachten größerer Bilder.
Die Aufteilung und Benennung der Menüpunkte wird sich teilweise noch ändern. Grundsätzlich wird jedoch links und/oder oben derselbe Inhalt zur Auswahl stehen.

Bis bald

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

5. JavaScript, Cookies und Werbung

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 14.04.11 18:17

Zum Schreiben in den Foren ist es eine große Erleichterung, wenn man JavaScript einsetzen kann. Dann stehen alle gerbäuchlichen Formatierungen auf Knopfdruck zur Verfügung. Ansonsten ist aktiviertes JavaScript bei Drehscheibe Online nicht erforderlich.
Entgegen mancher Mutmaßungen benötig man auch für die neuen Menüs KEIN JavaScript. Dies können alle einigermaßen aktuellen Browser auch so darstellen.

Cookies sollte man für die Domains [www.Drehscheibe-Online.de] und [www.Drehscheibe-Foren.de] erlauben. Falls man dies nicht tut, muss in den Foren die Anmelde-Information per Link übertragen werden. Dies kann in bestimmten Fällen dazu führen, dass sich ein Dritter versehentlich mit einer fremden Kennung einloggt, sobald er einen derartigen Link eines Tritten anklickt.
Cookies sind auch erforderlich, um Kleinanzeigen zu veröffentlichen und Bilder in die DSO-Bildergalerie einstellen zu können.

Bei Firefox kann man Cookies für bestimmte Websites explizit erlauben. Mit Add-ONs, wie NoScript kann man auch festlegen, welche Seiten JavaScript ausführen dürfen. Hier erlaubt man es einfach für die beiden Domains von Drehscheibe Online. Beim Internet Explorer reicht es üblicherweise, diese beiden Domains in die Liste der "Vertrauenswürdigeb Sites" aufzunehmen. Dies ist auch in den meisten Firmen-Netzen, wo die Adminsitratoren zahlreiche Optionen im Browser sperren, ohne weiteres möglich.

Der Betrieb von Drehscheibe Online kostet Geld, und zwar relativ viel Geld. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass der Verein einen Teil der Kosten wieder durch Werbung herein halen kann. Die restlichen Betriebskosten werden aus Spenden und durch die Zeitschrift finanziert.
Deshalb sind die Werbebanner eine Voraussetzung, DSO nicht nur weiterhin im gewohnten Umfang anbieten zu können, sondern im Laufe der Zeit auch noch auszubauen. Unsere Werbekunden haben ein berechtigtes Interesse daran, dass ihre Banner, für die sie Geld zahlen, auch von der Mehrheit der Nutzer gesehen werden. Hier hatten wir in der Vergangenheit schon mehrmals Probleme, als die Werbekunden gemerkt hatten, dass ein beträchtlicher Teil der Leser hre Werbung überhaupt nicht sehen konnte.
Wir bemühen uns schon immer, die Werbung auf ein Minimum zu beschränken. Deshalb gibt es bis jetzt nur das Werbebanner am oberen Rand. Unsere Leser werden nicht mit Werbefenstern genervt, welche sich ungefragt öffnen, wie dies bei zahlreichen kommerziellen Seiten der Fall ist.
Auf die Gestaltung der Werbebanner haben wir keinen Einfluss. Bei Werbungen mit nervigen Animationen usw. weisen wir die Kunden allerdings darauf hin, dass eine Gestaltung, welche viele User nervt, dem Zweck der Werbung zuwider läuft.

Bald kommen hier noch Informationen zur künftigen Forensoftware.

Viele Grüße

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

Re: Ergänzung zu Punkt 2 und 4 - Navigation und Weiterleitung

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 05.05.11 18:56

Hallo,

hier kommen noch, wie versprochen, ein paar Informationen zur Navigation und zu der von manchen Usern so gefürchteten Umleitung zur Startseite.

Wie allgemein bekannt ist, hatte die neue Navigation am Anfang noch einige erhebliche Probleme. Diese Probleme betrafen teilweise alle Nutzer, während einige andere Störungen nur von einem mehr oder weniger großen Teil der Anwender bemerkt worden sind.

Keine Störung, sondern ursprünglich beabsichtigt war der Ersatz der seitlichen Navigation durch die neue Navigation am oberen Rand. Die bisherige Lösung, bei der die Seite aus verschiedenen Frames aufgebaut war, ist schon seit längerem nicht mehr zeitgemäß.
Immer mehr Nutzer hatten auch kritisiert, dass diese Navigation viel Platz weg nimmt, der besonders beim Betrachte großer Bilder fehlt. Deshalb hatten wir schon vor längerer Zeit beschlossen, die Navigation an den oberen Rand zu verlegen. Die Vorgabe war dabei, dass die Menüleiste zum Einen nicht allzuviel Platz in der Höhe beanspruchen sollte und zum Anderen auch ohne Einsatz von JavaScript ohne Komforteinschränkungen bedienbar bleibt. Die Lösung, für die wir uns entschieden haben, wird auch bei vielen renommierten Nachrichtenportalen verwendet.
Wir hatten dann beabsichtigt, zu einem späteren Zeitpunkt noch eine wahlweise Menüleiste am linken Rand anzubringen, falls diese von einer nennenswerten Anzahl Nutzer gewünscht würde. Nun ist es jedoch eine menschliche Eigenart, sich in erster Linie dann zu Wort zu melden, wenn man unzufrieden ist. Zufriedene Nutzer halten - wie meistens im Leben - eher den Mund. Deshalb hatte es uns ein wenig überrascht, wie viele Leser sofort eine seitliche Menüleiste wollten. Deshalb haben wir sie nach wenigen Tagen wieder als Alternative eingerichtet.
Aufgrund der Tatsache, dass man heutzutage auf immer mehr unterschiedlichen Displays im Internet surft, ist dieser Wunsch auch verständlich. Die meisten Mobilgeräte werden im Hochformat betrieben und dort stört ein seitliches Menü stark. Ebenso schätzen Nutzer, welche gern Bilder betrachten, auf Standard-Monitoren, wie sie in den letzten Jahren üblich waren, wenn man z.B. bei einem 19"-Monitor die vollen 1280 Bildpunkte Breite für die Bilder zur Verfügung hat. Dagegen hat es auf aktuellen Breitbild-Displays durchaus Vorteile, wenn man die Navigation an der Seite hat.

Beim Start landet man auf der Startseite und man kommt - falls man nicht gerade eines der anderen Angebote von Drehscheibe Online nutzen will - mit einem einzigen Mausklick in die Forenliste und von dort mit einem einzigen Klick zum Forum seiner Träume. Dies bedingt beim Aufruf von Drehscheibe Online jeweils einmal einen Mausklick mehr. Diesen einen Klick je Aufruf der Website sollte man hoffentlich überleben.
Als Standard ist bei DSO die Navigation am oberen Rand eingestellt. Man kann jetzt zum Einen die Aufklapp-Menüs durch eine feste zweite Zeile ersetzen, falls man bei einem ältern Browser Probleme hat. Zum Anderen kann man das Menü an die linke Seite setzen, so dass es ähnlich aussieht und zu bedienen ist, wie früher. Diese Einstellung wird in einem Cookie gespeichert. Man findet DSO also auf dem selben Rechner beim nächsten Start wieder so vor, wie man es zuletzt beendet hat.

Über die genaue Struktur der Navigation möchte ich mich an dieser Stelle nicht auslassen, da wir hier noch Anpassungen vornehmen werden.

Für einigen Unmut hat die Weiterleitung zur Startseite gesorgt und dies am Anfang zu Recht.
Es war schon länger so, dass viele Nutzer die Foren von DSO direkt verlinkt hatten und niemals die Startseite besucht haben. Zahlreichen Lesern war Diese überhaupt nicht einmal bekannt und sie wussten gar nicht, dass es bei der Drehscheibe um eine Zeitschrift handelt, deren Käufer zum Teil den Betrieb der Internetangebote mit finanzieren.
Deshalb hat der Verein Arbeitsgemeinschaft Drehscheibe e.V., der unsere Zeitschrift herausgibt und Drehscheibe Online betreibt, mehrheitlich beschlossen, dass Leser, welche direkt die Foren aufsuchen, zumindest von Zeit zu Zeit die Startseite zu Gesicht bekommen.

Nach einigen Problemen am Anfang funktioniert dies jetzt so, wie es ursprünglich vorgesehen war. Sobald ein Nutzer einen Beitrag über einen Link aus einer Mail, oder einer fremden Website aufruft, dann bekommt er die Startseite angezeigt und einen deutlich sichtbaren Link zum Beitrag, über den er anschließend zum Ziel kommt.
Hier wird außer dem Hinweistext auch der Inhalt des Links im Klartext angezeigt. Falls jemand einen Browser verwendet, in dem eine andere bevorzugte Sprache als Deutsch eingestellt ist, dann wird der Hinweis zusätzlich in englischer Sprache präsentiert.

Es ist uns bekannt, dass ein Fremder, der über Google, bzw. irgendeinen Link zum ersten Mal DSO besucht, irritiert sein könnte, falls er über den Link nicht unmittelbar zum gewünschten Thema kommt. Deshalb landen Neuleser unmittelbar am Ziel des Links. Wer jedoch häufiger Beiträge in den Foren direkt aufruft, bekommt ab und zu die Startseite mit der erwähnten Weiterleitung zu sehen - allerdings nur im Abstand von mindestens ein paar Stunden. Damit wollen wir verhindern, dass häufige Nutzer von Direktlinks durch ständige Weiterleitungen genervt werden.

In der jetzigen Form stellt die Umleitung über die Startseite kein bedeutsames Hindernis mehr dar und wird bis auf Weiteres so bestehen bleiben. Lediglich Nutzer, welche häufig Beiträge über Direktlinks aufrufen, müssen ein bis zweimal am Tag einmal zusätzlich klicken.

Was anfänglich unschön war: Durch eine Inkompatibilität zwischen den Einstellungen der beiden Server, auf denen DSO liegt, wurden auch angemeldet Nutzer nach einiger Zeit auf die Startseite geschickt und dies manchmal sogar während des Schreibens von Beiträgen. Für dieses Problem möchte ich mich ausdrücklich entschuldigen. Außerdem wurden Neuleser sofort in die Umleitung geschickt und sie passierte bei jedem Linkaufruf. Bis es dann klappte, hat ein paar Tage gedauert. Dies wurde im Forum kritisiert. Dafür habe ich durchaus Verständnis - ich bitte aber zu bedenken, dass wir alle, die wir DSO am Laufen halten, unser Geld mit anderen Arbeiten verdienen und deshalb nur in unserer Freizeit an der Software und den Inhalten arbeiten können.

Zum Thema Google:
Google "rauszuwerfen", war natürlich nie beabsichtigt, entgegen der Vermutungen einiger Nutzer. Der Suchmechanismus von Google fiel jedoch dem anfänglichen Fehler in der Weiterleitung zum Opfer. Google wurde bei jedem Besuch als "Neuleser" auf die Startseite geschickt. Jetzt funktioniert es wieder, seitdem diese Fehlfunktion behoben wurde.

Google besucht DSO im Übrigen grundsätzlich nur alle paar Tage. Es ist also ganz normal, wenn man neue Beiträge nicht sofort gefunden werden. Im Forum wurden außerdem ein paar abenteuerliche Theorien zu Google aufgestellt. Die Annahme, dass Google Links mit den Anhängseln "newer" und "older" kennzeichnet und dass wegen unseres angeblichen vorsätzlichen Aussperrens von Google die Links auf die falschen Beiträge führen, ist genauso gehaltvoll wie die meisten Meldungen über UFOs in den Medien ;-).
Google geht den verschiedenen Links nach, die es auf einer Seite findet. Und dazu gehören in der Flachen Ansicht, welche auch Google nutzt, die Links "vorherige Seite" und "nächste Seite". Genau dies sind die Adressen mit den Angaben "newer" und "older". Außerdem verwendet Google die Einstellung "Neueste nach oben". Deshalb finden die Links auf den jeweils neueren, bzw. älteren Beitrag am Anfang nicht immer das, auf das sie zum Zeitpunkt des Besuchs von Google gezeigt hatten. Denn die Reihenfolge der Diskussionen verändert sich, sobald neue Antworten zu zurückliegenden Beiträgen verfasst werden. Sobald die jeweilige Diskussion ein paar Tage alt ist, kommen meistens keine neuen Beiträge mehr hinzu und die Position ändert sich nicht mehr.
Bedingt durch die mehrtägige Pause in den Google-Besuchen blieben hier veraltete Einträge bei Google sichtbar. Dies ist das ganze Geheimnis der angeblichen Markierungen durch Google.

Zu den geplanten weiteren Neuerungen kommen bald weitere Infos von mir. Ich kann aber schon verraten, dass sich bekannte DSO-Nutzer, welche sich beruflich mit Webdesign beschäftigen, hier um die Gestaltung kümmern.

Bis demnächst

Alfons


Alfons Grünewald

Administrator Drehscheibe Online - Online-Redaktion
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Navigation :

Du kannst auf Ankündigungen nicht antworten.

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de