AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!  Tipps zu den Formatierungsmöglichkeiten sind in Kürze online.
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: Alfons - allgäubahn - Marvin Fries - Michael Dittrich - MWF - Rönshausener

Gehe zum Thema :

Navigation :

Wachschutzwagen

geschrieben von: Thomas L.

Datum: 06.09.03 15:56

Der "mysteriöse" Wachwagen, über den in den Drehscheibe-Foren schon des öfteren berichtet und geschrieben wurde, stand heute in Berlin-Lichtenberg. Entgegen der früheren Nummer 61 80 74-30 001-2 trägt er mittlerweile eine Bahndienstwagennummer. Diese lautet 63 80 99-30 001-1. Die Gattung lautet WLBvmsk 177.1. Das Untersuchungsraster war leer.

Optionen:

Re: Wachschutzwagen

geschrieben von: Rudolf Ossig

Datum: 08.09.03 12:36

Hallo Thomas,

tut mir leid, scheint wieder ein Zwiegespräch zu werden...

Das Ding stand vom 23.8. bis etwa 3.9. in Bebra, erst an der Ladestraße, dann neben dem Stellwerk Bebra Pbf. Der kam in Bebra an mit Begleitzettel auf dem Bebra als Ziel genannt war, was etwas rätselhaft ist, denn hier kann weder die HU gemacht werden (der Eintrag fehlt ja immer noch) noch gehen von hier aus irgendwelche zu bewachenden/beschützenden Transporte auf den Weg.

Gibt es irgendwelche Informationen zu der eigenwilligen Farbgebung? Die entsprecht nun ganz und gar nicht dem verkehrsrot, dass ja angeblich CI-Farbe der DB AG ist. Derzeit kenne ich nur einen zweiten grau/grauen Bahndienstwagen, einen Energieversorgungswagen aus einem der DR-Einheitshilfszüge.

Und noch etwas kommt mir komisch vor: Wenn alle Angaben auf Fabrikschildern und EBA-Streifen was zu sagen haben, wurde der Wagen bereits 2000 zugelassen aber erst 2003 zu Ende gebaut? Und: Was gibt es in Mittenwalde für einen Betrieb, der so einen Wagen aufbauen kann?

Gruß

Rudolf
Optionen:

Re: Wachschutzwagen

geschrieben von: JJE

Datum: 08.09.03 16:29

Der "Hersteller" der Wagen ist die MGB (Mittenwalder Gerätebau). Die MGB ist vor allem durch die Modernisierung von Straßenbahnwagen bekannt geworden.
Von Lichtenberg aus startet immer eine Übergabefahrt mit Reisezugwagen zur MGB.
Optionen:

Re: Wachschutzwagen

geschrieben von: MWF

Datum: 09.09.03 07:35

MGB rüstet auch die modernisierten IC-Wagen mit den elektronischen Reservierungsschildern und den außenangebrachten elektronischen Zuglaufschildern aus...

Gruß

MWF
Optionen:

Re: Wachschutzwagen

geschrieben von: Thomas L.

Datum: 09.09.03 16:36

Bei meiner Suche in den Weiten des [www] bin ich auf die Seite der Firma Rexxon gestoßen, die u.a. Klimaanlagen herstellt. Eines dieser Teile (RAC30.50-S) findet Verwendung in einem US-Wachschutzwagen. Dieser Hinweis findet sich allerdings nur auf der englischsprachigen Seite. Bezeichnenderweise gibt es ausgerechnet die pdf-Broschüre zu diesem Teil nicht als download. Sehr geheimnisvoll!

Ich vermute mal ganz stark, dass es sich dabei um den besagten WLBvmsk 177.1 handelt. Oder welche "Wachschutzwagen" hat die US-Army noch?

Optionen:

Re: Wachschutzwagen

geschrieben von: MWF

Datum: 10.09.03 08:25

Bisher gibt es nur m.W. nur den besagten Prototyp. Es sollen aber insgesamt vier Wagen werden.

Die anderen Wachwagen (Gattung Bcm(U) 245 Nummernreihe 55-40 901 bis 914) sind ja schon längst nicht mehr im DB-Bestand und wahrscheinlich mittlerweile alle verschrottet.

Gruß

MWF



Eintrag editiert (10.09.03 12:38)
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de