AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden!
Moderatoren: Heiko Focken - Jan vdBk - Nil - Sören Heise

Gehe zum Thema :

Navigation :

Bären aufgebunden?

geschrieben von: railflash

Datum: 14.02.12 12:59

Kenne mich leider überhaupt nicht auf dem Amerikanischen Eisenbahnsektor aus.
Aber gestern,wollte mir jemand erzählen(Eisenbahnfan),das sämtliche Güterzüge in den USA ungebremst fahren(d.h.ohne durchgehende Bremse,bei den Güterwagen).Außer der Lok natürlich-denn die würde einzig und allein,die Züge abbremsen.Das wäre auch der Grund dafür,das man immer die Güterzüge sehr langsam fahren sieht.Das allerdings ist wahr,wenn man mal zufällig in US Filmen einen Güterzug sieht.
Hat mir derjenige einen Riesenbären aufgebunden oder stimmt das tatsächlich?
Ich hoffe bloß,das diese Frage jetzt nicht zu dämlich war-weil,jetzt möchte ich natürlich auch eine fachgerechte Antwort!
Mfg-railflash
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 14.02.12 13:11

Nein, das ist schon mindestens ein Grizzly-Bär :-)

Natürlich werden die Züge wie bei uns mit durchgehender, selbsttätig wirkender, Druckluftbremse gefahren.
Zusätzlich misst ein Sender am letzten Wagen (oder die am Schluß laufende Schiebelok) den dortigen Hauptluftleitungs-Druck und sendet ihn als als Information auf die führende Lok.

Gruß
Carsten
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: SD40-2XR

Datum: 14.02.12 14:15

railflash schrieb:
-------------------------------------------------------
>...immer die Güterzüge sehr langsam fahren sieht.Das allerdings ist wahr,...

Diesen "Bären" kann man auch gleich noch "erlegen". Auf den gut ausgebauten Hauptstrecken können auch längere Güterzüge in ziemlich flottem Tempo an einem vorbeirauschen. Umgerechnet 70 bis knapp 80km/h liegen gut drin.


Thomas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:14:14:15:39.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: lkf

Datum: 14.02.12 14:19

SD40-2XR schrieb:
-------------------------------------------------------
> railflash schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> >...immer die Güterzüge sehr langsam fahren
> sieht.Das allerdings ist wahr,...
>
> Diesen "Bären" kann man auch gleich noch
> "erlegen". Auf den gut ausgebauten Hauptstrecken
> können auch längere Güterzüge in ziemlich flottem
> Tempo an einem vorbeirauschen. Umgerechnet 70 bis
> knapp 80km/h liegen gut drin.
>
>
> Thomas

Wenn mich nicht alles täuscht gibt es sogar Züge die 75mph fahren können. Die meisten Wagen sind wohl für 50 oder 60mph zugelassen...
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: alcofan

Datum: 14.02.12 16:38

Bei Zügen mit bis zu 36000to Gewicht ohne Bremse ? Hallo gehts noch ! Sag dem Typ er soll auf KIKA wechseln da ist manchmal Märchenstunde .
Übringens 36000to war der längste Zug Nordamerikas , wenn mehrere Loks drannhängen hat das etwas mit Kuppl.-belastung und anderen physikk.Kräften zutun.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: littleJoe

Datum: 14.02.12 18:01

Natürlich haben die Bremsen, wobei die Loks noch zusätzliche Bremsen haben, um z.B. einen Zug auf einer gewissen Geschwindigkeit zu halten.Insbesondere interessant, wenn mit DPU (Distributed Power Units) gefahren wird, d.h. zusätzliche Loks funkferngesteuert vom führenden Tfz im Zug und am Zugende.
Optionen:

Ganz großen Bären aufgebunden...

geschrieben von: 242

Datum: 14.02.12 19:54

Schau mal hier... Die Filme sind zwar schon ein paar Jahre alt, aber selbstgemacht...

Nach den anfänglichen Amtrak-Zügen kommen Güterzüge. Nicht alle wirklich langsam.

http://i3.ytimg.com/vi/Ji30b3yv-8Y/default.jpg

Und im zweiten Film nach knapp drei Minuten stoppt ein Güterzug, da kann man beim Anfahren u.a. die Bremsleitungen sehen...

http://i3.ytimg.com/vi/6GRlhcsgVjc/default.jpg
Optionen:

Re: Ganz großen Bären aufgebunden...

geschrieben von: littleJoe

Datum: 14.02.12 19:58

vor allem:Scheibenbremsen gibt es bei einigen Bauarten der Personen - und Güterwagen.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 14.02.12 20:00

Die "Z" Züge sind die Schnellsten Güterzüge die maximale Geschwindigkeit ist 115 km/h das steht auch an den Wagen. Die Züge sind alle Luftgebremst die haben hinten einen Sender (ATX) der den Luftdruck misst und diesen an die Lok übermittelt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:14:20:00:54.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 14.02.12 20:10

alcofan schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bei Zügen mit bis zu 36000to Gewicht ohne Bremse ?
> Hallo gehts noch ! Sag dem Typ er soll auf KIKA
> wechseln da ist manchmal Märchenstunde .
> Übringens 36000to war der längste Zug Nordamerikas
> , wenn mehrere Loks drannhängen hat das etwas mit
> Kuppl.-belastung und anderen physikk.Kräften
> zutun.


Der Längste Zug Amerikas hatte 15.000 Tonnen und war 5.5 km lang (UP Containerzug).
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: railflash

Datum: 15.02.12 09:52

Danke für die vielen fachgerechten Antworten!
Am nächsten Wochenende sehe ich den Typen wieder und verweise ihn zum Kika!
Mfg railflash
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: alcofan

Datum: 15.02.12 16:57

FALSCH !!!!
Besorge Dir die Letzten 4 Trains - Hefte versuche zulesen . Und schreiben . Goodbay
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: Stückgut-Schnellverkehr

Datum: 15.02.12 20:20

Zitat:
bringens 36000to war der längste Zug Nordamerikas
Zitat:
Der Längste Zug Amerikas hatte 15.000 Tonnen und war 5.5 km lang (UP Containerzug).
Und die 6,15m hohen Autoracks sind die lautesten Güterwagen O_o

Hä? Was habt ihr für einen Einheiten-Mischmasch drin ?
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Rekordhalter in Zuglänge und Zuggewicht von 2 verschiedenen Zügen gehalten werden.
In Zuglänge wird es irgendein verlängerter 10.000ft+ Container-Zug sein (1,5 oder 2 Regelzüge), so ein Güterzug ist aber nicht "schwer". Containerverkehr ist Volumen- und nicht Massentransport.
Bei Zuggewicht könnte es ein Eisenerz/Getreide/Kohle-Zug sein (auch experimentell zusammengestellt für eine einmalige Fahrt...) diese Schwergewichte sind aber nicht "lang".
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 16.02.12 18:05

Stückgut-Schnellverkehr schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Rekordhalter
> in Zuglänge und Zuggewicht von 2 verschiedenen
> Zügen gehalten werden.

So ist es.

Der LÄNGSTE Zug wurde von UP gefahren siehe Wikipedia

Union Pacific Run from 8 to 10 January 2010, consisting of 296 container wagons and hauled by nine diesel-electric locomotive spread through the train with a total length of 18,000 feet (3.4 mi; 5.5 km), from a terminal in Texas to Los Angeles. Around 618 double-stacked containers were carried at speeds up to 70 mph/112 km/h. 14,059
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 16.02.12 18:11

alcofan schrieb:
-------------------------------------------------------
> FALSCH !!!!
> Besorge Dir die Letzten 4 Trains - Hefte versuche
> zulesen . Und schreiben . Goodbay

Das solltest du vielleicht auch.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: Thomas I

Datum: 17.02.12 03:43

RN232 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die "Z" Züge sind die Schnellsten Güterzüge die
> maximale Geschwindigkeit ist 115 km/h das steht
> auch an den Wagen. Die Züge sind alle Luftgebremst
> die haben hinten einen Sender (ATX) der den
> Luftdruck misst und diesen an die Lok übermittelt.


Da steht aber immernoch 70 mph an den Wagen - und das sind 112km/h.
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 17.02.12 08:58

Die meisten Wellcars sind für 110 km/h zugelassen. Ich habe gelesen das die 75 mph Züge nicht mehr fahren aber einige Loks / Wagen haben noch die Zulassung.

Beispiel "110 km/h Limit" Aufkleber.
http://bahnintuerkenfeld.de/IMG_9713.jpg
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: Stückgut-Schnellverkehr

Datum: 17.02.12 16:32

Mal blöd gefragt, warum sollen diese eingekreisten 110 "Vmax 110 km/h" bedeuten (also SI-Einheiten oder zumindest verwandt), wenn alles andere mit angelsächsichen Maßeinheiten versehen wird ? Oder ist dies ein kanadischer Wellcar ? Dann sollte aber trotzdem die phy. Einheit dran stehen...


Könnte es sich dabei nicht vielmehr um "110ton Railcar"-Aufkleber handeln ?
Weißt du noch, was für ein Waggon dies genau war ? Eine 3 oder 5 teilige Wellcar-Garnitur oder so einer:
[www.progressiverailroading.com]
--> heavy-duty COFC double stack well car is a 110-ton 48-foot car

Wenn man Führerstandsbilder auf Railpictures.net oder so anschaut, so sind dort als Vmax oft angeschrieben:
GMD-1 , 65mph, [www.railpictures.net]
ES44AC, 75mph, [www.railpictures.net]
SD70M, 70mph, [www.railpictures.net] , [www.railpictures.net]
SD70ACe, 70mph, [www.railpictures.net]
F9, 79mph*, [www.railpictures.net]

79mph* ist eh Ende der Fahnenstange erst einmal, außer man hat eine restritivere Zugsicherung (ATC, PRR-CSS etc pp) an Board und am Gleis...
Optionen:

Re: Bären aufgebunden?

geschrieben von: RN232

Datum: 17.02.12 19:14

Stückgut-Schnellverkehr schrieb:
-------------------------------------------------------
> Mal blöd gefragt, warum sollen diese eingekreisten
> 110 "Vmax 110 km/h" bedeuten (also SI-Einheiten
> oder zumindest verwandt), wenn alles andere mit
> angelsächsichen Maßeinheiten versehen wird ? Oder
> ist dies ein kanadischer Wellcar ? Dann sollte
> aber trotzdem die phy. Einheit dran stehen...

Nein das ist in USA. Da gebe ich dir aber recht.



>
> Könnte es sich dabei nicht vielmehr um "110ton
> Railcar"-Aufkleber handeln ?
> Weißt du noch, was für ein Waggon dies genau war ?
> Eine 3 oder 5 teilige Wellcar-Garnitur oder so
> einer:
> [www.progressiverailroading.com]
> /product/48Foot-HeavyDuty-Well-Car--129
> --> heavy-duty COFC double stack well car is a
> 110-ton 48-foot car

Ich habe mir ein paar Videos angesehen. Manchmal hat das Zeichen auch einen Roten Kreis. Es steht auf 3 Teiler und Einzelwagen.
Ich finde aber nirgendwo im Internet eine Erkärung dafür. Es kann sein das es auch 110 ton heisst.

Edit:
Nachdem ich nochmal meine Bilder durchgegangen bin viel mir auf das das Zeichen nur auf Wagen von CP und TTX steht auf Wagen von BNSF oder UP steht das nicht.

>
> Wenn man Führerstandsbilder auf Railpictures.net
> oder so anschaut, so sind dort als Vmax oft
> angeschrieben:
> GMD-1 , 65mph,
> [www.railpictures.net]
> 1
> ES44AC, 75mph,
> [www.railpictures.net]
> 9
> SD70M, 70mph,
> [www.railpictures.net]
> 2 ,
> [www.railpictures.net]
> 4
> SD70ACe, 70mph,
> [www.railpictures.net]
> 0
> F9, 79mph*,
> [www.railpictures.net]
> 6
>
> 79mph* ist eh Ende der Fahnenstange erst einmal,
> außer man hat eine restritivere Zugsicherung (ATC,
> PRR-CSS etc pp) an Board und am Gleis...

Ich weiss als ich 2010 mit einem BNSF Foreman gesprochen habe sagte er mir das die schnellsten Containerzüge 69 mph und die Personenzüge 79 mph maximal fahren dürfen (zumindest bei BNSF).


Amtrak toppt alles mit 110 mph siehe (War allerdings nur ein Test Train)
[www.progressiverailroading.com]



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:18:02:23:14.
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de