AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Für bessere Übersicht: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 in [eckigen Klammern] verwenden!
Moderatoren: Heiko Focken - Jan vdBk - Nil - Sören Heise

Gehe zum Thema :

Navigation :

[TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 01.02.12 22:43

Hallo Forum,

um das Ganze noch einmal etwas prominenter aufzustellen:

Um den 21.02.2012 herum geht im europäischen Fernzugverkehr eine Ära zuende. Was spätestens 1888 mit der Fertigstellung der Orientbahn begann, geht nun zuende. Die grösste Stadt Europas und romantisches Sehnsuchtsziel vieler Liebhaber der europäischen Eisenbahn verliert auf geraume Zeit ihren Bahnanschluss, und es ist nicht absehbar, ob und in welcher Form jemals wieder Fernzüge Istanbul aus Richtung Europa erreichen werden. Ein letztes Mal wird der traurige, aus lediglich 3 Wagen bestehende Rest solch prominenter Züge wie des Orient-Expresses entlang des Marmarameeres, durch die theodosische Mauer und unterhalb des Topkapi-Palastes den Bahnhof Istanbul Sirkeci erreichen.
Einige Forenmitglieder haben sich kurzfristig entschlossen, vielleicht diesen in der Eisenbahngeschichte doch traurig-bedeutenden Moment vor Ort zu begehen. Wie es im Moment aussieht, dürfte der letzte klassische "Bosfor" am 21.2. morgens Sirkeci erreichen und abends wieder verlassen.

Es ist sehr kurzfristig, aber vielleicht möchten sich uns ja einige Leute anschliessen. In welcher Richtung nun gefahren wird, bleibt jedem und jeder selbst überlassen, vielleicht kann man sich ja absprechen. Ich habe für etwaige Interessenten einige Abteile im CFR-WL an den betreffenden Terminen gesichert.

Eine Bitte an die "Istanbuler" im Forum: Wenn es klare Neuigkeiten gibt, was die letzte Leistung bis/ab Sirkeci sein wird, schreibt dies bitte hier.

Also, ich würde mich freuen, Einige von Euch zu treffen - meist sind es ja tatsächlich die traurigen Anlässe, die die Menschen zusammenführen (hilfe, war dieses ganze Posting schwülstig)

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: bahncard99

Datum: 01.02.12 23:30

Puh, kann man dieses Angebot ob seiner historischen Bedeutung wirklich ausschlagen...?! Für alle, die es so kurzfristig einrichten können, will ich mal behaupten: Nur schwerlich.

Und bei Mistral in der Firma findet dann der Leichenschmaus statt? *zwinker*


Traurige Grüße von

Thomas (Bahncard99)
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Mistral

Datum: 02.02.12 07:39

bahncard99 schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Und bei Mistral in der Firma findet dann der
> Leichenschmaus statt? *zwinker*

Die ist leider nicht mal so um die Ecke von Sirkeci.

Komme am 20. spät abends zurück von "meinem Faschingsausflug" und könnte daher durchaus am 21. ab Nachmittag als "Empfangs- oder Treffkomittee" fungieren. Und auf Beyoglu gibt es ja auch recht nette Kneipen, in denen man einen "Leichenschmaus" zelebrieren kann.

Gruß Mistral
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: austrobelge

Datum: 02.02.12 10:12

ein wenig off-topic, weil nicht mit der Abschiedsfahrt in Zusammenhang stehend, aber trotzdem vielleicht als Einstimmung für die, die mitfahren können, folgender, im Blog-Stil verfasste Artikel sympathische über Istanbul dieser (Winter-)Tage : [derstandard.at]
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: D 2027

Datum: 02.02.12 12:14

Hallo Martin und alle anderen,

meine oberste Aufsichtsbehörde hat unter Auflagen jetzt die Genehmigung erteilt.... hängt allerdings vom Datum und den Flügen ab. Die Mitfahrwahrscheinlichkeit liegt jetzt bei 70%.

Erik

@ Martin: ich habe noch einen Lonely Planet "Central Asia" von 2010 auftreiben könnten :-)

@ Johannes: wann fliegst Du denn? Ab Süddeutschland?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:02:12:17:25.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Mistral

Datum: 02.02.12 15:00

>
> @ Johannes: wann fliegst Du denn? Ab
> Süddeutschland?


Hallo Eric,

ich fliege am 16. Februar (ab Istanbul) nach Kopenhagen und am 20. wieder zurück (mit einem kurzen Ausflug nach Narvik)

Gruß Mistral, der hofft, dass zu dem Zeitpunkt der Schnee in Istanbul wieder weg und der Flughafen geöffnet ist
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Jörg Schwabel

Datum: 02.02.12 15:10

D 2027 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Martin und alle anderen,
...
> @ Johannes: wann fliegst Du denn? Ab
> Süddeutschland?

Wie unsportlich! Der Bahnhof Sirkeci wird geschlossen und fliegen.............

"Zur Rekonstruktion der Vergangenheit ist ein Augenzeuge ebenso wichtig wie verdächtig" (Marie Jahoda)
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Metropol

Datum: 02.02.12 16:38

Hallo,

wie sieht es denn preislich aus? Abfahrt aus Braunschweig?
Vielen Dank für die Infos.

Viele Grüße
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: RBDe 561 003

Datum: 02.02.12 16:48

Hallo Martin,

ich hätte Interesse bei der Fahrt mitzufahren. Könntest Du mir eine Ticketkombi ab Basel empfehlen? Lohnt sich da Interrail noch oder wirds anders günstiger (bin 22, keine Bahncard usw.)? Es würde nur den Hinweg betreffen, da ich den Rückweg per Flieger machen würde (aufgrund von Prüfungen)

Vielen Dank für dein Posting und deine Bemühungen.

RBDe 561 003
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: mihai

Datum: 02.02.12 17:23

Ich würde auch gerne mitfahren (Wahrscheinlichkeit: 50%). An welchem Datum und in welcher Richtung wird dann gefahren?
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 02.02.12 18:54

Mistral schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Komme am 20. spät abends zurück von "meinem
> Faschingsausflug" und könnte daher durchaus am 21.
> ab Nachmittag als "Empfangs- oder Treffkomittee"
> fungieren. Und auf Beyoglu gibt es ja auch recht
> nette Kneipen, in denen man einen "Leichenschmaus"
> zelebrieren kann.

Für den Leichenschmaus kommt aus meiner Sicht nun mal echt nur ein Etablissement in Frage:

[www.orientexpressrestaurant.net]

Ist zwar ein wenig teurer, aber ist das Bahnhofsrestaurant in Sirkeci !

Für die Mitreiseinteressenten: Ich möchte eigentlich eher weniger ein komplettes Reiseprogramm anbieten, sondern Leuten, die diesen traurigen Termin begehen möchten, eine Möglichkeit dazu geben. Bisher hat es zu beiden Fahrtrichtungen, und zu verschiedenen Terminen Anfragen gegeben. Ich kann das alles versuchen, zu ermöglichen.
Aus meiner Sicht würde das Ganze so aussehen, wer sich da anschliessen will, kann es tun, wir können da je nach Belieben noch etwas ändern, und es sind jetzt erst einmal Plätze für den 19.2. und 20.2. ab Bukarest und für den 21.2. ab Istanbul gesichert.

Grobplanung wäre die Folgende, vorausgesetzt, wir gehen von der letzten Leistung 20.2. ab Bucuresti/21.2. ab Sirkeci aus:

Treffpunkt 20.2. 12:00 Uhr Bucuresti Nord (Anreise dorthin kann nach Absprache gemeinsam erfolgen, oder auch individuell)
13:00 Abfahrt des "Bosfor"
21.2.2012 07:50 Ankunft in Sirkeci als letzter "Bosfor" - ich hatte die Fahrtrichtung Bucuresti->Istanbul bevorzugt, da hier eine grössere Wahrscheinlichkeit besteht, die Stadtdurchfahrt bei Tageslicht zu erleben, als in der umgekehrten Richtung

Tagesgestaltung selbständig - ich würde noch einmal nach Haydarpasa fahren, und von dort per Banliyö nach Gebze

gg. 19:00 Uhr Abendessen im "Orient Express"
22:00 Verabschiedung des letzten "Bosfor",ggf. Mitfahrt bis Halkali, oder wer möchte, auch weiter.

Rückflüge für den 22.2. sind im Moment noch in viele deutsche Städte recht günstig zu haben.

Programmfragen können wir weiter hier diskutieren, wer wirklich konkret mitkommen möchte, meldet sich bitte direkt bei mir in der Agentur per Mail unter info@bahnagentur-schoeneberg.de. Für individuelle An- /Abreisewünsche kann ich ggf. mit günstigen Fahrscheinkombinationen helfen, vielleicht bekommen wir ja auf einzelnen Abschnitten 6 Personen für eine Gruppe zusammen.

Viele Grüsse
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: bahncard99

Datum: 02.02.12 20:01

Hallo Erik!

> meine oberste Aufsichtsbehörde hat unter Auflagen
> jetzt die Genehmigung erteilt....

Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei der "obersten Aufsichtsbehörde" weniger um deinen Arbeitgeber handelt, als um deine verehrte Gattin...? :-))
Ja, ja, die familiären Pflichten...

Freue mich auf ein mögliches Wiedersehen!

LG Thomas (Bahncard99)
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 02.02.12 22:06

Also ich bin ja kein Türkei-Fachmann und habe versucht, hier die einzelnen Postings durchzusuchen, um zu ergründen, warum der Bahnhof aufgelassen und alle Züge gestrichen werden. Klar ist mir das trotzdem nicht geworden.

Daher also zusammenfassend einige Fragen, um Klarheit zu gewinnen:

Erfordert der Neubau der Hochgeschwindigkeitsstrecke (ich vermute mit Tunnel bis zum europäischen Teil) eine Auflassung der Strecken, weil genau dort gebaut wird?

Wird anstelle der Bahnhofe Sirkeci und Haydarpasa jeweils ein neuer Bahnhof im europäischen und asiatischen Teil errichtet (vermutlich weit außerhalb der eigentlichen Stadt?

Hätte die ganze Umstellung auch funktioniert, wenn die Bahnhöfe und die internationalen Züge weiterhin in Betrieb geblieben wären? Wenn ja, warum hat man das nicht gemacht? Wenn nein, warum nicht?

Vielen Dank für alle Antworten!
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Baron

Datum: 03.02.12 09:54

tokkyuu schrieb:
-------------------------------------------------------
> Erfordert der Neubau der
> Hochgeschwindigkeitsstrecke (ich vermute mit
> Tunnel bis zum europäischen Teil) eine Auflassung
> der Strecken, weil genau dort gebaut wird?
Das ist umstritten. Im Prinzip wird jetzt die einzige Bahntrasse der Stadt von 2- auf dreispurig ausgebaut und ertüchtigt. Kritiker sagen, dass könne man unter rollendem Rad erledigen, die Bauleitung begründet die Totalsperrung mit Zeitdruck und dem Abriss/Neubau der Stationen, die nicht halbseitig möglich wäre.
> Wird anstelle der Bahnhofe Sirkeci und Haydarpasa
> jeweils ein neuer Bahnhof im europäischen und
> asiatischen Teil errichtet (vermutlich weit
> außerhalb der eigentlichen Stadt?
Neue Bahnhöfe ja, außerhalb nein. Der bisherige Sbf Yenikapi und der Umsteigebahnhof Sögütlücesme werden zu den zentralen Bahnhöfen aufgerüstet, sind aber beide sehr zentral und nach Ausbau der Ubahn in Yenikapi auch gut zu erreichen.
> Hätte die ganze Umstellung auch funktioniert, wenn
> die Bahnhöfe und die internationalen Züge
> weiterhin in Betrieb geblieben wären? Wenn ja,
> warum hat man das nicht gemacht? Wenn nein, warum
> nicht?
Die internationalen Zügen sind zunächst vom Schwellenaustauschprogramm westlich der Stadt betroffen. Schwellen auswechseln wurde hier bisher lediglich mit eingen Sperrstunden pro Tag gemacht, ob auf diesem Stück auch Unterbau neu gemacht wird, so dass die durchgehende Sperrzeit gerechtfertigt wäre, weiß ich nicht.
Haydarpasa wird weiterhin als Ausrangierbahnhof für Hochgeschwindigkeitszüge funktionieren, vor allem wenn der Bosporustunnel in der rush hour mit Sbahnen überfüllt ist.
Der Tunneleingang auf der europäischen Seite liegt bereits bei Yedikule, 6 Sbahnhöfe vor dem Bosporus, wegen der zu überwindenden Tiefe. Es spräche gar nichts dagegen, am Tunneleingang vorbei die Altstrecke mit den 6 Sbahnhöfen zu erhalten und so in Sirkeci weiterhin Züge aus Europa enden zu lassen (außer vielleicht, dass der unterirdische Zentralbahnhof Yenikapi sich in die Trasse frisst, aber dies wäre lösbar).
Optionen:

Re: [TR] Schwellentausch

geschrieben von: Mistral

Datum: 03.02.12 10:42

Baron schrieb:
-------------------------------------------------------

> Die internationalen Zügen sind zunächst vom
> Schwellenaustauschprogramm westlich der Stadt
> betroffen. Schwellen auswechseln wurde hier bisher
> lediglich mit eingen Sperrstunden pro Tag gemacht,
> ob auf diesem Stück auch Unterbau neu gemacht
> wird, so dass die durchgehende Sperrzeit
> gerechtfertigt wäre, weiß ich nicht.

Hallo Baron,

irgendetwas stimmt (anden Aussagen der TCDD) nicht. Die Schwellen sind doch schon letztes und vorletztes Jahr getauscht worden. Entweder man hat dabei Murks gebaut oder es steht doch eine (ordentliche?) Sanierung an.

Die Bilder unten zeigen die Situation in Cerkezköy im Juli 2011.

http://img525.imageshack.us/img525/6268/cerkezkyjuli2011011.jpg



http://img220.imageshack.us/img220/8845/cerkezkyjuli2011012.jpg

Gruß Mistral
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 03.02.12 11:14

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!!!
Optionen:

Re: [TR] Schwellentausch

geschrieben von: Baron

Datum: 03.02.12 12:31

Mistral schrieb:
-------------------------------------------------------
,
>
> irgendetwas stimmt (anden Aussagen der TCDD)
> nicht. Die Schwellen sind doch schon letztes und
> vorletztes Jahr getauscht worden. Entweder man hat
> dabei Murks gebaut oder es steht doch eine
> (ordentliche?) Sanierung an.

2011: Schwellenaustausch Kapikule - Cerkezköy
2012: Schwellenaustausch Cerkezköy - Halkali
soweit ich weiß. Umso erstaunlicher, dass man dafür nun auf einmal den internationalen Fernverkehr auf Jahre unterbrechen muss. Das mit dem Umterbau (hier war ja die Unterschwemmung vor 1 1/2 Jahren) habe ich mir ausgedacht, um das ganze irgendwie plausibel zu machen.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: D 2027

Datum: 03.02.12 12:45

bahncard99 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei
> der "obersten Aufsichtsbehörde" weniger um deinen
> Arbeitgeber handelt, als um deine verehrte
> Gattin...? :-))
> Ja, ja, die familiären Pflichten...


Im häuslichen Bereich liegen meine Kompetenzen lediglich in der "Führungsunterstützung" ;-)

Erik

P.S. Mitfahrwahrscheinlichkeit liegt mittlerweile bei 90%, könnte eine tolle Fahrt werden.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Helmut Bückle

Datum: 04.02.12 13:03

Hallo,
ich fahre auch mit ab Friedrichshafen wo ich mich Alexhalbsueddeutschland anschließen werde.
Mail nach Schöneberg ist auch raus.
ade helmut
Optionen:

aktueller Stand

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 04.02.12 19:33

Hallo,

für alle vielleicht noch Interessierten:

Im Moment haben wir für das o.g.Programm mit Abfahrt 20.2. ab Bukarest 8 Interessierte (A.S.,D.K.,H.B.,T.S.,M.S.,T.B.,E.S.,M.K.), ausserdem für die Abfahrt Bucuresti am 19.2. und Rückfahrt 21.2. ab Istanbul einen Weiteren (T.P.).

@mihai: Du bist da im Moment noch nicht eingerechnet. Wann würdest Du fahren wollen ? Auch am 21. ab Istanbul ? Bitte schreib mir nochmal...

Viele Grüsse
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: aktueller Stand

geschrieben von: mihai

Datum: 04.02.12 21:33

Hallo nochmals,

das ist ja ganz toll wenn schon 8 Teilnehmer dabei sind! Nach langer Suche von Flugtickets, haben wir endlich gefunden, wir sind also auch dabei (ich + meine Freundin), zusammen mit der ganzen "Gruppe", also Abfahrt am 20. Februar um 13:00 Uhr ab Bukarest nach Istanbul.

Wir freuen uns schon um dabei zu sein!
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Michael L.

Datum: 04.02.12 22:34

Helmut Bückle schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
> ich fahre auch mit ab Friedrichshafen wo ich mich
> Alexhalbsueddeutschland anschließen werde.
> Mail nach Schöneberg ist auch raus.
> ade helmut

Darf man Fragen, wie euere Planung bis Bukarest aussieht ??

------

- Ist der Übergang EN 473 / D 461 eigentlich zwischenzeitlich realistich ???

------

Zur Rückfahrt ?

Gibt es z. Z. wirklich nur einen Interesenten für die letzte Fahrt ab Istanbul ???

Und gibt es hier hier irgend, welche sinnvollen Hinweise, wie man von Bukarest weiter Richtung Deutschland kommt ?
Übergang auf EN 472 mit nur 27 Minuten ist wohl völlig unrealistich ! ? - Oder ?
Alternativ gibt es wohl 3 verschiedene Verbindungen über Timisoara und eine weitere über Cluj Napoca.
Gibt es hier zuverlässige Empfehungen von Experten ??

-----

Mitfahren würde ich schon sehr gerne, ...
aber der Termin liegt mehr als sehr ungünstig !!!
Und da kann man auch mit fliegen, sein Einzelschicksal nicht wirklich verbessern !!!
Aber mal schauen,....
Wer, weiß ........



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:04:22:38:09.
Optionen:

unsere Route

geschrieben von: Helmut Bückle

Datum: 04.02.12 22:52

Hallo
Michael L. schrieb:
>
> Darf man Fragen, wie euere Planung bis Bukarest
> aussieht ??
>
wir fahren am Samstag mit RJ 165 und D 1347 von Feldkirch über Budapest nach Arad. Von hier aus wollen über Timisoara, Anima
und Resita nach Bukarest fahren, wor wir am Morgen gegen 7.20 Uhr ankommen sollten.

ade Helmut
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 04.02.12 23:06

Michael L. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Helmut Bückle schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Hallo,
> > ich fahre auch mit ab Friedrichshafen wo ich
> mich
> > Alexhalbsueddeutschland anschließen werde.
> > Mail nach Schöneberg ist auch raus.
> > ade helmut
>
> Darf man Fragen, wie euere Planung bis Bukarest
> aussieht ??
>

Einige Menschen möchten noch vorher Anina besuchen....

> ------
>
> - Ist der Übergang EN 473 / D 461 eigentlich
> zwischenzeitlich realistich ???
>
Ist er. Der Ister kommt nach Beendigung der Bauarbeiten zwischen Predeal und Comarnic inzwischen eigentlich relativ pünktlich in Bucuresti an.
Planmässig beträgt der Übergang ja inzwischen wieder 2 Stunden, das ist realistisch.

> ------
>
> Zur Rückfahrt ?
>
> Gibt es z. Z. wirklich nur einen Interesenten für
> die letzte Fahrt ab Istanbul ???
>
Ja, plus einen weiteren, noch nicht sicheren Interessenten.

> Und gibt es hier hier irgend, welche sinnvollen
> Hinweise, wie man von Bukarest weiter Richtung
> Deutschland kommt ?
> Übergang auf EN 472 mit nur 27 Minuten ist wohl
> völlig unrealistich ! ? - Oder ?

Darauf würde ich mich definitiv nicht verlassen ! Wir hatten gerade jemanden, bei dem das nicht geklappt hat.

> Alternativ gibt es wohl 3 verschiedene
> Verbindungen über Timisoara und eine weitere über
> Cluj Napoca.

Die am problemlosesten von D aus buchbare Variante ist diejenige mit D360 via Timisoara, der Übergang in Bucuresti ist lang genug und kann sich bei grosser Verspätung nach Videle verlegen lassen. Dürfte auch, zumindest solange noch ein CFR-WL im Einsatz ist, der für "Fans" attraktivste Schlafwagen sein. Ab Timisoara dann mit sehr grosszügigem Übergang dann der "Cris" mit Ankunftzeit um 12:50.
Wer Neubauschlafwagen bevorzugt, und/oder eine etwas angenehmere Ausstiegszeit wünscht, kann auch um 20:40 mit dem IR 1631 nach Oradea fahren, und dort in den "Ady Endre" nach Budapest umsteigen (dort Ankunft 12:20).

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:05:00:29:50.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Alex TU-TSV-RFHE

Datum: 04.02.12 23:32

Anina wird ein ganz heißes Pflaster!
Daumen drücken, daß wir nicht zu spät kommen!

Freue mich wieder auf Tour!

Alex
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: bahncard99

Datum: 05.02.12 00:06

Hallo Alex (und Helmut B.)!

Meine Planungen laufen in ganz ähnliche Richtung. Sollte es vorher keine Hiobsbotschaften aus Rumänien geben, möchte ich ebenfalls gern Anina und Iam einen nochmaligen (und vielleicht letzten?) Besuch abstatten. Anina könnte stilllegungsterminlich aber zum Vabanquespiel werden... :-(
Auch die Abreise von dort nach Bukarest zum Gruppentreffen mit Nachtzug/Kurswagen ab Resita ist eine bevorzugte Variante. Allerdings fahre ich wohl schon etwas früher in der Heimat los, da es auf dem Hinweg noch etwas mehr zu erle(di)gen gilt.

Vielleicht trifft man sich ja hinter Timisoara... -- "Passspoorrrtt!" reloaded

LG Thomas (Bahncard99)
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Timodore

Datum: 05.02.12 00:13

bahncard99 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Auch die Abreise von dort nach Bukarest zum
> Gruppentreffen mit Nachtzug/Kurswagen ab Resita
> ist eine bevorzugte Variante.

Hallo Thomas,

die Schlaf- und Liegewagen Resita - Bucuresti fahren leider nicht mehr am Wochenende. Für Bc und WL muss man leider in Caransebes umsteigen.

Viele Grüße und bis dann
Thomas
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 05.02.12 00:20

Timodore schrieb:
-------------------------------------------------------
> bahncard99 schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
>
> > Auch die Abreise von dort nach Bukarest zum
> > Gruppentreffen mit Nachtzug/Kurswagen ab Resita
> > ist eine bevorzugte Variante.
>
> Hallo Thomas,
>
> die Schlaf- und Liegewagen Resita - Bucuresti
> fahren leider nicht mehr am Wochenende. Für Bc und
> WL muss man leider in Caransebes umsteigen.
>
> Viele Grüße und bis dann
> Thomas

Hallo Thomas II,

hab noch mal im Kursbuch nachgeschaut, und da steht, dass die Kurswagen in der Richtung Resita-Bucuresti gerade nur in den Nächten Freitag/Sonnabend, Sonntag/Montag und Montag/Dienstag verkehren. Von daher sollte das mit der Nacht 19./20.2. passen.

"Vagoanele circula in zilele de 5/6, 7/1 si 1/2"

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:05:00:23:46.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: mihai

Datum: 05.02.12 00:21

Laut dem Online-Verkauf System der CFR, gäbe es am Sonntag 19. Februar einen direkten Schlafwagen Resita - Bucuresti: Abfahrt um 22:17 als RE 9170 - die Kurswagen fahren dann ab Caransebes mit dem IR1696 - Ankunft 7:20



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:05:00:28:53.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Timodore

Datum: 05.02.12 00:36

Martin Kop. schrieb:
-------------------------------------------------------
> Timodore schrieb:
> --------------------------------------------------
> > Hallo Thomas,
> >
> > die Schlaf- und Liegewagen Resita - Bucuresti
> > fahren leider nicht mehr am Wochenende. Für Bc
> und
> > WL muss man leider in Caransebes umsteigen.
> >
> > Viele Grüße und bis dann
> > Thomas
>
> Hallo Thomas II,
>
> hab noch mal im Kursbuch nachgeschaut, und da
> steht, dass die Kurswagen in der Richtung
> Resita-Bucuresti gerade nur in den Nächten
> Freitag/Sonnabend, Sonntag/Montag und
> Montag/Dienstag verkehren. Von daher sollte das
> mit der Nacht 19./20.2. passen.
>
> "Vagoanele circula in zilele de 5/6, 7/1 si 1/2"
>


Hallo Martin und mihai,

danke für eure Klarstellung. Hatte mich von der Formulierung im Kursbuch verwirren lassen, nachdem ich die Kurswagen in der CFR-Online-Buchung nicht gefunden hatte. Bei der Online-Buchung hatte ich vor einigen Tagen aber noch nach der Samstagsverbindung gesucht, die es in der Tat nicht mehr gibt.

Sorry, für eine mögliche Verwirrung...

Gruß
Thomas
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: bahncard99

Datum: 05.02.12 00:56

Hallo Thomas!

Hatte sowieso vor, in Caransebes aus dem Zubringer aus Resita in den Trägerzug umzusteigen. Denn: Vor mir liegt im Moment (nur) der Mersul Trenurilor 2010/11, und da war beim R 698 "Valahia" ab Resita nur das Schlafwagensymbol dran. Der Stammzug R 696 aus Timisoara hat(te) dagegen auch Liegewagen. Und da in Rumänien doch für WL im Binnenverkehr 1.Klasse-Fahrscheine benötigt werden (...Ist das nicht noch immer so?...), war für mich der Umstieg klar.
Auch aktuell zeigt mir infofer.ro für RE 9170 neben 1. und 2. Klasse nur Schlafwagen an, cuseta ist erst im IR 1696 ab Caransebes zu finden.

Aber danke auch den anderen Schreibern für die Diskussion der Verkehrstage. Die Klarstellung, was man wann als Angebot vorfinden kann, war sicher nicht nur für mich eine wichtige Information.


LG und gute Nacht

Thomas I. (Bahncard99)

P.S.: Martin, aufgrund seiner internationalen "Kilometerlaufleistung" müsste Timodore aber die röm. Eins im Titel tragen. -- Thomas, wollen wir tauschen? :-)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:05:09:36:12.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Timodore

Datum: 05.02.12 01:05

bahncard99 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas!
>
> Hatte sowieso vor, in Caransebes aus dem Zubringer
> aus Resita in den Trägerzug umzusteigen. Denn: Vor
> mir liegt im Moment (nur) der Mersul Trenurilor
> 2010/11, und da war beim R 698 "Valahia" ab Resita
> nur das Schlafwagensymbol dran. Der Stammzug R 696
> aus Timisoara hat(te) dagegen auch Liegewagen. Und
> da in Rumänien doch für WL im Binnenverkehr
> 1.Klasse-Fahrscheine benötigt werden (...Ist das
> nicht noch immer so?...), war für mich der Umstieg
> klar.

Richtig, ist immer noch so.
Alternativ eine Stunde vorher ab Caransebes den dir bekannten internationalen WL Beograd - Bucuresti, der mit Zweite-Klasse-Fahrkarten (m. W. auch des Binnenvekehrs) genutzt werden kann.

>
> LG und gute Nacht
>
> Thomas I. (Bahncard99)
>
> P.S.: Martin, aufgrund seiner internationalen
> "Kilometerlaufleistung" müsste Timodore aber die
> röm. Eins im Titel tragen. -- Thomas, wollen wir
> tauschen? :-)


Ich hätte größeres Interesse an deiner BahnCard99, ich glaube, die bringt mehr. ;-)

Gruß und gute Nacht
Thomas
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: mihai

Datum: 05.02.12 09:35

Timodore schrieb:
-------------------------------------------------------
> bahncard99 schrieb:
> --------------------------------------------------
> > da in Rumänien doch für WL im Binnenverkehr
> > 1.Klasse-Fahrscheine benötigt werden (...Ist
> das
> > nicht noch immer so?...), war für mich der
> Umstieg
> > klar.
>
> Richtig, ist immer noch so.
> Alternativ eine Stunde vorher ab Caransebes den
> dir bekannten internationalen WL Beograd -
> Bucuresti, der mit Zweite-Klasse-Fahrkarten (m. W.
> auch des Binnenvekehrs) genutzt werden kann.
>

In Rumänien kann man theoretisch den WL Beograd - Istanbul im IR361 für Binnenverkehr nicht reservieren. Wenn auch auf irgendwelcher Art reservierbar, beträgt der Aufpreis 33 euro im Double (CFR WL), während im IR 1696 auf die Strecke Carnasebes - Bucuresti die Klassendifferenz und der Aufpreis "Double" nur 28 euro betragen. Man kann also auch mit einem 2. Klasse Fahrschein im WL fahren, man muss halt nur auch die Entfernungsabhängige Klassendiferenz neben der Bettkarte bezahlen.

Es stimmt aber dass man im internationalen IR 361 auch T3 reservieren kann - dass beträgt dann nur 22 euro Aufpreis, während im Binnenverkehr nur Double/Single verfügbar sind.

Im 361 müsste ein ex-DB unterwegs sein, während im 1696, neuere Wagen (so z.B. der AVA 70-91) mitfahren könnten - vor allem in die Wagengruppe Timisoara - Bucuresti.


Jetzt zurück zum Thema:

ich starte Montag Morgen (20.2) ab Brasov - daher würde ich wahrscheinlich mit dem IR1528 um 11:50 in Bucuresti Nord ankommen. Jedoch, wenn jemand mit dem Ister in die Nacht 19/20.2 in Richtung Budapest - Bukarest fährt, wecke ich mich gerne eine Stunde früher, um eventuell einen Kaffee im CFR Speisewagen ab Brasov zu geniessen
Optionen:

Zusage und Anfrage Valahia

geschrieben von: D 2027

Datum: 05.02.12 13:07

Hallo zusammen,

ich konnte mich zwar gestern nicht an der Diskussion beteiligen, stelle aber fest, dass diese auch ohne mich einen sehr schönen Verlauf genommen hat.

Zu den Fakten: ich habe auch gerade meinen Flug gebucht (muss ab Istanbul jedoch schon am 21.02 nachmittags um 3 abfliegen) und bin also definitiv dabei. Und da viele so schön mit dem "Valahia" fahren würde ich mich dort vsl. ab Timisoara auch anschliessen. Meine Anreise wäre mit dem Westkurier / Wiener Walzer nach Budapest und dann nach einem Besuch des Szechenybads mit dem IC 79 nach Timisoara; nach Anina mitzukommen reicht mir zeitlich nicht.

Dazu eine Bitte je nach Fortschritt der individuellen Planung: da reine WL-Buchungen bei der CFR ja nicht möglich sind ich jedoch ein Ticket habe, wäre ich dankbar wenn irgendjemand ein Singleabteil im WL ab Timisoara oder Resita online buchen würde um mir anschliessend gegen Geldwert Asyl zu gewähren. Sollte es dazu schon zu spät sein, würde ich an Eure (Thomas und Thomas??) Barmherzigkeit appellieren aus dem T2 ein T3 zu machen... die Schlafwagenschaffner spielen da (wiederum gegen eine kleine Aufmerksamkeit) im allgemeinen mit. Ab der bulgarischen Grenze dürfte dann ein Gruppenfahrschein bis Istanbul für alle wohl die günstigste Variante sein.

Besten Gruss und ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen

Erik

@ Martin: wegen der Anreise (Sparschiene) melde ich mich morgen. Es gibt auch neues vom Transitvisum Aserbeidsschan.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: MrAHignaz

Datum: 05.02.12 14:12

Noch ein Interessent für die Fahrt am 19. ab Bucuresti. (PN)

Nachtrag: Postfach voll, Habe eine Mail an die Bahnagenur geschickt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:05:16:14:51.
Optionen:

Re: Zusage und Anfrage Valahia

geschrieben von: MP

Datum: 05.02.12 14:31

D 2027 schrieb:
-------------------------------------------------------

> Es gibt auch neues vom
> Transitvisum Aserbeidsschan.


Nämlich was?
Optionen:

Re: Zusage und Anfrage Valahia

geschrieben von: D 2027

Datum: 05.02.12 14:56

MP schrieb:
-------------------------------------------------------

> Nämlich was?

Gehört nicht hierher. War rein informativ für Martin für eine andere Reise.

Erik
Optionen:

Re: aktueller Stand

geschrieben von: Baron

Datum: 05.02.12 15:56

Nun sind Eure Planungen sehr weit gediehen in den letzten Tagen. Ich muss dennoch einmal ein Wort der Vorsicht los werden, damit niemand womöglich anschließend schwer enttäuscht ist. Ich bin heute nochmal nach Sirkeci, um mir die Aussage meines Gesprächspartners von vor einer Woche bestätigen zu lassen. Sowohl am Schalter als auch beim sonstigen Personal konnte niemand eine definitive Aussage machen; die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen, weder zum Datum noch zur Abwicklung des SEV. Es könnte sein, dass dieser bereits am 20. beginnt oder nocheinmal um Wochen verschoben wird.
Wir haben es hier mit der TCDD und ihrem in der Eisenbahnwelt selten gewordenen Hang zur Spontanität zu tun, nicht mit der SBB. Möglich sind also zwei Schreckensszenarien für Eure Fahrt.
1. Verschiebung des SEV: Ihr habt dann nicht das erhabene Gefühl, mit dem allerletzten Zug in Sirkeci eingefahren zu sein. Damit könnte man wohl leben.
2. Ihr werdet stattdessen zu den Pionieren des neuen SEV-Betriebs. Das wäre ärgerlich und würde Euch obendrein den wohlverdienten Schlaf nach dem Schlangestehen in Kapikule rauben. Zur Kompensation bliebe dann nur eines: im Laufe Eures Tages in Istanbul S-Bahnfahrt Sirkeci-Halkali, die noch wenige Monate möglich sein wird.
Tut mir leid, die Reisevorfreude derart zu trüben, aber die Aussichten sind leider nach wie vor unklar.
Optionen:

Re: aktueller Stand

geschrieben von: D 2027

Datum: 05.02.12 17:58

Baron schrieb:
-------------------------------------------------------
> Nun sind Eure Planungen sehr weit gediehen in den
> letzten Tagen. Ich muss dennoch einmal ein Wort
> der Vorsicht los werden, damit niemand womöglich
> anschließend schwer enttäuscht ist.

Bei den meisten sind ja die Würfel ohnehin bereits gefallen. Aber ich glaube nicht, dass Dir ernsthaft jemand böse sein wird wenn´s schiefgeht... Anyway; für mich stand Istanbul ohnehin auf der diesjährigen Reiseliste (ich gestehe ja auf den WL Praha - Istanbul spekuliert zu haben) und ohne Dich hätte ich gar nicht erfahren, dass es ab Februar nicht mehr möglich ist per Eisenbahn nach Sirkeci zu fahren. So könnte ich (zumal man so unverhofft ein paar nette Leute wiedertrifft) auch damit leben, nicht mit dem letzten Bosfor gefahren zu sein. Nur SEV-Pionier wird wohl niemand von uns gerne werden wollen :-(


Hoffen wir also das Beste und ich bitte Dich uns auf dem Laufendenzu halten.

Erik

P.S. OT-Frage: gibt es einen empfehlenswerten Hamam in Bahnhofsnähe?
Optionen:

Re: aktueller Stand

geschrieben von: Baron

Datum: 05.02.12 18:29

Da der Balkan-Express leider nicht mehr wie noch vor wenigen Jahren ein TCDD-Schafwagen mit Dusche ist, sondern nur noch ein Liegewagen und man bei den momentan auf dem Balkan herrschenden Temperaturen vermutlich sich eh nicht übermäßig am Waschbecken reinigen möchte, ist das Hamam eine gute Idee. An Hamams mangelt es in der historischen Altstadt nicht. Ein Klassiker unter Istanbul-Besuchern ist das Cemberlitas-Hamam aus dem 16. Jahrhundert (unmittelbar am gleichnamigem Tram-Stopp, sprich Tschemberlitasch, auch Konstantinsäule). Die Krönung unter den Hamams ist aber Cagaloglu (etwa: Dschaalohlu) zu Fuß etwa zehn Minuten von Sirkeci (oder per Tram nach Sultanahmet und dann bergab laufen), aber etwas abseits der Straßenbahntrasse: ein Bad im 18. Jahrhundert-Renaissancestil. Das Cagaloglu ist nicht ganz billig, aber für einen einmaligen Besuch ist es das wohl wert.
Optionen:

Re: aktueller Stand

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 06.02.12 11:14

Öfter mal was Neues, heute kam (nach einer Nachfrage meinerseits) folgende Mail aus der TCDD-Plüschetage:

"Bei uns geplannt ab 15.03
.2012 bis Ende dieses Jahr einen Verkehrssperre auf der Strecke
Cerkezköy-Halkalı. Die Strecke Kapıkule Gr.-Cerkezköy können wir alle
Leistungen durchführen. Wegen der genannten Bauarbeiten wurde den Verkehr
auf der Strecke Cerkezköy-Istanbul 4 Tage (Montag,Dienstag,Mitwoch und
Donnerstag) geschlossen und Freitag,Samstag und Sonntag offen gelassen.

In offenen Tagen kann man Sonderzüge bis nach Istanbul durchführen.

Normalerweise können wir den Autoreisezüge bis Cerkezköy betrieben. Weil
in Cerkezköy entsprechende Rampe gibt.

Am Ende möchte ich Ihnen informieren, dass Sie in offenen Tagen bis
Istanbul and jeder Zeit nach Cerkezköy Autoreisezug betrieben können."

Wahrscheinlich hat man mich für jemand anders gehalten, aber trotzdem sind diese Informationen ja schonmal hilfreich.
Ich habe jetzt noch einmal rückgefragt, was das für den "Bosfor" bedeutet...

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: aktueller Stand / ? innertürkischer Verkehr (europäische Seite)

geschrieben von: austrobelge

Datum: 06.02.12 21:44

wiewohl nicht exakt die Abschiedsfahrt betreffend - aber doch im Zusammenhang mit dem Verkehr zwischen Kapikule und Istanbul stehend, möchte ich eine Frage nach dem (derzeitigen) Inlandsverkehr zwischen Kapikule und Istanbul stellen: nach der Fahrplanseite [www.tcdd.gov.tr] auf der TCDD-Homepage verkehrt eine ganze Reihe von (Tages-)Zügen im Bereich zwischen Kapikule (bzw Uzunköprü) und Istanbul (bzw auf Teilstrecken davon):
Es gibt demnach

- das Zugpaar 81742/1 Istanbul Sirkeci (07:30) Uzunköprü (12:39/16:40) Istanbul (21:42)
- das Zugpaar 81721/2 Kapikule (07:00) Istanbul (13:02/15:20) Kapikule (21:15)
- dann auf dem "Westabschnitt" das Zugpaar 81731/2 Alpullu (11:50) Kapikule (13:32/15:30) Alpullu (17:12)
alle drei Züge lt. diesem Fahrplan HERGÜN (was mir eine Übersetzungssoftware als "täglich" auswirft)
- und auf dem "Ostabschnitt" das Zugpaar 81601/2 Cerkezköy (07:00) Istanbul (09:25/18:00) Cerkezköy (20:20) - der Zug ist ein BÖLGESEL EKSPRES, also offenbar ein RE.

Das die auf diesem Fahrplanauszug ebenfalls gelisteten Züge zwischen Tekirdag und Muratli seit dem 22.12.2011 nicht mehr verkehren, erfährt man auf der Seite [www.tcdd.gov.tr] , die einen unter 1. Bölge (erste Region) auf diesen Fahrplanauszug verweist. Es entsteht also der Eindruck: der Fahrplanauszug hinter dem eingangs geposteten Link dürfte einigermassen aktuell sein.

Meine Frage insbesondere an die Forumskollegen vor Ort: könnt Ihr bestätigen, dass diese Züge (aktuell) tatsächlich fahren? Falls ja, liesse sich da ja allenfalls (insb angesichts der offenbar entstandenen "Schonfrist" bis Mitte März, die mich neugierig gemacht hatte, nachdem Mitte Februar für mich nicht machbar war) eine Kombination zwischen Bosfor (verkehrt bei Dunkelheit) und einer Fahrt mit dem einen oder anderen der genannten (Tages-)Züge auf einer Teilstrecke einrichten ... .

Und noch eine Frage an die Ortskundigen: die Einfahrt nach Sirkeci durch die Stadtmauer mag wohl unschlagbar sein. Dennoch: ist die Landschaft weiter westlich auch reizvoll, sodass sich ein zusätzliches Abfahren bei Tag auch lohnen würde? Falls ja: welches Segment zwischen Istanbul und Kapikule wäre besonders reizvoll?

Und schliesslich: fährt auch der letztgenannte RE (Cerkezköy - Istanbul) mit TVS2000 Material?

Vielen Dank!
Optionen:

Re: aktueller Stand / ? innertürkischer Verkehr (europäische Seite)

geschrieben von: Mistral

Datum: 07.02.12 07:17

Hallo austrobelge,

die von Dir genannten Züge fahren und alle führen TVS 2000 Wagen. Derzeit ist es offensichtlich noch nicht sicher - bis auf den Bosfor, wie ab Mitte März der Personenverkehr von und nach Trakien durchgeführt wird. Landschaftlich hat die Strecke Kapikule - Halkali aus meiner Sicht wenig zu bieten, bei Tag muss man die nicht gefahren sein. Wennn man schon etwas herausheben soll, dann vielleicht den Abschnitt Cerkezköy - Ispartakule.

Gruß Mistral
Optionen:

Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: mihai

Datum: 07.02.12 09:47

So wie hier schon erwähnt und gefürchtet, wegen dem Hochwasser in Bulgarien ist die Wagengruppe Bukarest-Istanbul (und zurück) ab heute gestrichen:

[cfrcalatori.ro]

Bleiben wir aber optimistisch: es liegen noch 2 Wochen vor uns, und hoffentlich wird unser Zug wieder verkehren.
Optionen:

Frieren an der Grenze?

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 07.02.12 09:49

Moin,

Baron schrieb:

> 2. Ihr werdet stattdessen zu den Pionieren des
> neuen SEV-Betriebs. Das wäre ärgerlich und würde
> Euch obendrein den wohlverdienten Schlaf nach dem
> Schlangestehen in Kapikule rauben.

Ist es derzeit in Kapikule auch so extrem frisch?

Gruß, ULF
Optionen:

Re: Frieren an der Grenze?

geschrieben von: Mistral

Datum: 07.02.12 12:19

Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------

> Ist es derzeit in Kapikule auch so extrem frisch?
>
Ja, derzeit, d.h. diese Woche deutlich im Minusbereich (natürlich kein Vergleich mit Deutsch Sibirien). Ab nächste Woche soll`s dann wieder wärmer werden (so 6 - 8 Grad Plus!!!)

Gruß Mistral
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: D299

Datum: 07.02.12 13:17

Hallo,
heisst das jetzt dass der 461 am Donnerstag, 10.02. von Bukarest nach Istanbul verkehren wird?
Danke für schnelle Präzisierung
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: mihai

Datum: 07.02.12 13:27

Die CFR Meldung spricht von eine VORUBERGEHENDE Einstellung: "AB dem 7. Februar" entfallen die Wagen Bukarest - Istanbul und "AB dem 9." die Wagen Istanbul - Bukarest.

Ich verstehe dass so: heute fährt nichts ab Bukarest weg, aber die Wagen die gestern und vorgestern in Richtung Bukarest-Istanbul gefahren sind, kommen heute/morgen irgendwie zurück (vielleicht nur ab Simeonovgrad?), daher also einstellung der Wagen Istanbul -> Bukarest nur ab dem 9. Februar

Also, nach der aktuellen Meldung - und wahrscheinlich bis auf eine Gegenmeldung - kann man jetzt behaupten dass am 10. nichts fahren wird. Ich verfolge die CFR Seite regelmässig - wenn etwas neues kommt dann schreibe ich hier wieder.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:07:13:28:23.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Timodore

Datum: 07.02.12 14:12

mihai schrieb:
-------------------------------------------------------

> Laut dem Online-Verkauf System der CFR, gäbe es am
> Sonntag 19. Februar einen direkten Schlafwagen
> Resita - Bucuresti: Abfahrt um 22:17 als RE 9170 -
> die Kurswagen fahren dann ab Caransebes mit dem
> IR1696 - Ankunft 7:20


Wie bucht man den denn? Die Online-Buchung bietet den WL an für Resita - Caransebes und dann im Trägerzug noch mal für Caransebes - Bucuresti. Muss man beide Strecken als WL auswählen? Falls dem so ist, scheitert die Buchung. Möglicherweise ist der Bedarf recht groß und der Wagen ist bereits ausgebucht. (Kann sein, dass die Reisegruppe Anina hier bereits 2 - 3 Abteile belegt hat und sonst ein Bedarf für Wochenendpendler Resita - Bucuresti besteht.) Hast du sonst einen Tipp, wie man den WL Resita - Bucuresti buchen kann?


> In Rumänien kann man theoretisch den WL Beograd -
> Istanbul im IR361 für Binnenverkehr nicht
> reservieren. Wenn auch auf irgendwelcher Art
> reservierbar, beträgt der Aufpreis 33 euro im
> Double (CFR WL),


Das geht vom Ausland aus schon. Die Frage ist nur, ob der WL-Betreuer in Beograd eine Reservierungsliste bekommt und so damit rechnen muss, dass in Carnasebes noch jemand zusteigt. Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass freie bzw. vermeintlich freie Plätze in Timisoara kurzfristig weiterverkauft werden.


> während im IR 1696 auf die
> Strecke Carnasebes - Bucuresti die
> Klassendifferenz und der Aufpreis "Double" nur 28
> euro betragen. Man kann also auch mit einem 2.
> Klasse Fahrschein im WL fahren, man muss halt nur
> auch die Entfernungsabhängige Klassendiferenz
> neben der Bettkarte bezahlen.


Ah, danke.



> Im 361 müsste ein ex-DB unterwegs sein, während im
> 1696, neuere Wagen (so z.B. der AVA 70-91)
> mitfahren könnten - vor allem in die Wagengruppe
> Timisoara - Bucuresti.


MU und T2s sind nirgendwo mehr im Einsatz, oder?
Die AVA-Wagen haben doch auch DeLuxe-Abteile. Sind die Online-Buchbar oder werden die zufällig vergeben?


Danke und Gruß
Thomas
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: Baron

Datum: 07.02.12 15:09

mihai schrieb:
-------------------------------------------------------
> So wie hier schon erwähnt und gefürchtet, wegen
> dem Hochwasser in Bulgarien ist die Wagengruppe
> Bukarest-Istanbul (und zurück) ab heute
> gestrichen:
>
> [cfrcalatori.ro]
>
> Bleiben wir aber optimistisch: es liegen noch 2
> Wochen vor uns, und hoffentlich wird unser Zug
> wieder verkehren.

Hochwasser indirekt. Lawine, Entgleisung....

Re: [RU][UA][BY][PL][RO][BG][RS][SK][HU] Witterungsbedingte Änderungen im Eisenbahnverkehr

geschrieben von: Baron

Datum: Heute, 10:46:21
Nochmal zu BG: Die Nachrichten melden, dass heute oder gestern (?) früh der Balkan Express bei Simeonovgrad auf einen Fels, der durch einen Erdrutsch auf die Bahn gekommen war, aufgefahren und entlgeist ist. Der Unfall war leicht, es gab keine Verletzten und die 12 (!) Passagiere versammelten sich in einem Wagon, in dem noch die Heizung funktionierte.

Andererseits hieß es, dass der Straßengrenzübergang Kaptan Andreevo (-Kapikule) geschlossen war wegen Hochwasser auf der Fahrbahn.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: mihai

Datum: 07.02.12 15:11

an Timodore:

Dies mit den "RE" als Flügelzüge ist seit dieses Jahr neu, ich habe so noch nie gebucht. Obwohl da zwei Zugnummern stehen, ist es ganz bestimmt ein Kurswagen, also die Verbindung müsste als direkt angezeigt werden. Ich würde auch in beiden Zügen den WL auswählen, aber wenn es dann nicht klappt kenne ich keine andere Lösung...

Bei mir klappt es, wenn ich 2 mal de WL auswähle: es beträgt 180.41 RON (also WL Aufpreis nur einmal berechnet, obwohl in "beide" Züge gewählt), und ich kann bis zum letzten Schritt zur Zahlung ankommen. Hastu du das Geschlecht in beiden ausgewählt und deinen Namen eingetragen?


Wenn du eine Buchung im IR361 im WL hast, müsste der Schaffner darüber informiert sein. Doch, in Rumänien ist es so, dass Binnenschalter von Internationalen Schalter unterschiedlich sind, daher bekommt man für eine Binnenfahrt (mit einer Binnefahrkarte) keine Reservierung im WL/Bc in internationale Züge - auch wenn man bereit ist, den "internationalen" Aufpreis zu bezahlen. Ausserdem, kann man in Rumänien nicht Reservierung ohne Fahkarte kaufen (also nur die Bettkarte im IR361). Aber, mit internationaler Fahrkarte, und Reservierung Caransebes - Bukarest (gekauft anderswo als bei CFR) dürfte es klappen - obwohl der Schaffner bestimmt das merkwürdig finden wird - ich übernehme aber keine Haftung dafür...

Ohne genaue Daten zu besitzen, würde ich darauf raten dass MUs nicht mehr fahren, und T2S nur einzeln. Die AVA Wagen haben tatsächlich Deluxe- Abteile, diese sind aber online oder am Schalter nicht buchbar - es ist eine ähnliche Situation wie im Metropol. Also, ausser dem Wagen 001 - der ein bisschen anders ist, sind im Prinzip die "glücklichen" Nummern: 21/25, 31/35, 41/45 und 51/55



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:07:15:16:58.
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 07.02.12 15:19

Baron schrieb:
-------------------------------------------------------
> mihai schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > So wie hier schon erwähnt und gefürchtet, wegen
> > dem Hochwasser in Bulgarien ist die Wagengruppe
> > Bukarest-Istanbul (und zurück) ab heute
> > gestrichen:
> >
> > [cfrcalatori.ro]
> >
> > Bleiben wir aber optimistisch: es liegen noch 2
> > Wochen vor uns, und hoffentlich wird unser Zug
> > wieder verkehren.
>
> Hochwasser indirekt. Lawine, Entgleisung....

Nein. Neben der o.g. Entgleisung gibt es auch noch eine Überflutung der Gleise zwischen Ljubimec und Svilengrad, und diesbezüglich hat sich die Situation auch heute laut bulgarischen Online-News eher zugespitzt. Biser (zwischen Haskovo und Ljubimec) sowie Teile von Svilengrad haben heute Nacht ziemlich feuchte Füsse bekommen. Ich kenne den Streckenverlauf dort nicht so genau, um abschätzen zu können, welche Folgen dies für die Strecke haben könnte. Auf jeden Fall haben die Ostrhodopen in den letzten Tagen viel Neuschnee bekommen, das Wetter soll aber eher kalt bleiben.

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 07.02.12 18:38

Es sieht wieder etwas besser aus:
[bdz.bg]

"Der Zugverkehr wurde auf dem Streckenabschnitt zwischen den Bahnhöfen Dimitrovgrad und Svilengrad auf dem Abschnitt von Dimitrovgrad bis Harmanli wieder aufgenommen. Es wird immer noch an der Wiederaufnahme des Verkehrs auf dem Streckenabschnitt zwischen Harmanli und Svilengrad gearbeitet".

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: Timodore

Datum: 08.02.12 00:05

mihai schrieb:
-----------------------------------

>
> Bei mir klappt es, wenn ich 2 mal de WL auswähle:
> es beträgt 180.41 RON (also WL Aufpreis nur einmal
> berechnet, obwohl in "beide" Züge gewählt), und
> ich kann bis zum letzten Schritt zur Zahlung
> ankommen. Hastu du das Geschlecht in beiden
> ausgewählt und deinen Namen eingetragen?


Danke mihai,

es hat geklappt. Formal sind es tatsächlich zwei Reservierungen, glücklicherweise die selben Plätze im selben Wagen. ;-)


Viele Grüße
Thomas
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: D299

Datum: 08.02.12 10:20

hallo zusammen,
die BDZ informieren sooeben (mit google übersetzt):

"Aufgrund des strengen Winters sind vier Züge in verschiedenen Teilen des Landes abgesagt. Diese sind:

Der Schnellzug von 9636 bis Kaspichan Silistra, die normalerweise fährt von Kaspichan am 18.27, wurde im Abschnitt von Samuel zu Silistra abgesagt.

Der Schnellzug von Sofia bis 6621 Kyustendil, die in der Regel geht von Sofia Hauptbahnhof um 8:05 Uhr, wurde in dem Abschnitt von Sofia nach Burgas abgesagt.

Personenzug von 20 200 Mezdra nach Sofia, die sich von üblichen Mezdra am 05.00 Uhr abfährt, wurde in dem Abschnitt von Station zu Sofia Zverino abgesagt.

20203 Personenzug von Sofia nach Mezdra, die in der Regel geht von Sofia Hauptbahnhof um 7:45 Uhr, wird sich nicht bewegen.

Der Schnellzug 9621 von Ruse nach Varna, stand in einem Bahnhof von 6.51 Jastrebowo durch Schneeverwehungen und die kumulierten Schlaf auf dem richtigen Weg verläuft nun 140 Minuten Verspätung.

Die Bewegung von allen anderen Zügen im Land ist mit einigen Verzögerungen, die innerhalb von 30 bis 150 Minuten fertig sind."

Weiss jemand, ob das nun bedeutet, dass die unterbrochnenen Verbindungen wiederhergestellt sind? Der Zug 461 in Richtung Istanbul nun wieder verkehren kann? Insbesondere der letzte Satz nährt meine Hoffnung. Ich bin dankbar für jede Info da ich immer noch hoffe, mein Ticket für den 10.02. einsetzen zu können...

grüsse
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: Baron

Datum: 08.02.12 10:54

Die Nachricht ließt sich so, aber die Situation in der Gegend ist noch nicht bereinigt. Die Flutmassen aus Tundscha, Maritsa und einem teil eingestürten Stausee entladen sich nach wie vor. Der Grenzübergang für Autos ist nach wie vor geschlossen, Edirne erwartet jetzt das Hochwasser.
Du wirst also vermutlich erst vor Ort erfahren, ob die Fahrt wieder aufgenommen ist. Falls Du per Straße weiter musst, es gäbe dann entweder den kleinen aber lästigen Umweg über Griechenland, oder Du änderst Deine Route und nimmst einen Bus ab Burgas. Die Busfirmen Niksic und Metro, beide Büros an der Straße vor dem Bahnhof etwa 500 bis 1000 m stadteinwärts, haben mehrere Fahrten täglich.
Optionen:

Du hast aber Mut!

geschrieben von: D 2027

Datum: 08.02.12 11:41

Hallo Thomas,

hoffen wir, dass sich diese Buchung nicht als verloren herausstellt. Was machen wir eigentlich, wenn sich die Fahrt als undurchführbar herausstellt? Nachtzüge innerhalb der Türkei Richtung Istanbul gibt's ja auch nicht mehr.... ich habe jetzt nur für's erste mal den Erwerb eines Europa-Spezial o.ä. zurückgestellt, Turkish Airlines hat mein Geld jedoch schon.

Leicht pessimistischen Gruss
Erik

By the way: wer von Euch hat eigentlich noch das Rückflugticket ab Istanbul schon gebucht?
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: D299

Datum: 08.02.12 12:09

Neuheiten von den BDZ (via google übersetzt):

"Aktuelle Informationen über die Bewegung der Züge um 12:00
08.02.2012 12:45

Aufgrund des strengen Winters sind vier Züge in verschiedenen Teilen des Landes abgesagt. Diese sind:

Der Personenzug von Plovdiv nach 18204-Höhle, die in der Regel fährt von Sofia um 10:30 Uhr

Personenzug 18 205 aus der Höhle von Plovdiv, die in der Regel beginnt bei der Station um 12:05 Uhr Cave

Personenzug 91 102 von Samuel für Silistra, die normalerweise fährt vom Bahnhof Samuel 09.50

Personenzug 91 103 aus Silistra an Samuel, der beginnt in der Regel aus Silistra um 15:00 Uhr

Die Bewegung der Züge auf der Strecke zwischen den Bahnhöfen Alfatar und Silistra wird auf unbestimmte Zeit wegen Schneeverwehungen ausgesetzt und die kumulierten Drifts auf der Strecke. Erwartete Bewegung in diesem Bereich sollten am späten Nachmittag nach dem Reinigen der Strecke von Notfall-Teams der nationalen Eisenbahninfrastruktur Unternehmen wiederhergestellt werden.

Die Bewegung von allen anderen Zügen im Land ist mit einigen Verzögerungen, die innerhalb von 30 bis 150 Minuten fertig sind."

Auch hier wieder die Frage an die Kenner der Region - könnte dies ein Lichtblick sein im Hiblick auf eine Wiederaufnahme der verbindungen RO - TR am Freitag?

Grüsse
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10
Optionen:

Re: Du hast aber Mut!

geschrieben von: Daffy Duck

Datum: 08.02.12 12:18

D 2027 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Thomas,
>
> hoffen wir, dass sich diese Buchung nicht als
> verloren herausstellt. Was machen wir eigentlich,
> wenn sich die Fahrt als undurchführbar
> herausstellt? Nachtzüge innerhalb der Türkei
> Richtung Istanbul gibt's ja auch nicht mehr....
> ich habe jetzt nur für's erste mal den Erwerb
> eines Europa-Spezial o.ä. zurückgestellt, Turkish
> Airlines hat mein Geld jedoch schon.
>
> Leicht pessimistischen Gruss
> Erik
>
> By the way: wer von Euch hat eigentlich noch das
> Rückflugticket ab Istanbul schon gebucht?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:08:12:31:05.
Optionen:

Re: Du hast aber Mut!

geschrieben von: mihai

Datum: 08.02.12 12:41

D 2027 schrieb:
-------------------------------------------------------
> By the way: wer von Euch hat eigentlich noch das
> Rückflugticket ab Istanbul schon gebucht?

Ich habe schon nicht stornierbare/nicht umtauschbare Tickets nach Bukarest und dann ab Istanbul :)
Optionen:

Andere Regionen

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 08.02.12 14:31

D299 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Auch hier wieder die Frage an die Kenner der Region - könnte dies ein Lichtblick sein im
> Hiblick auf eine Wiederaufnahme der verbindungen RO - TR am Freitag?

Moin!

Wenn Du Dir die Karte unter [www.bueker.net] anschaust, wirst Du feststellen, daß es um zwei andere Strecken geht. Samuil - Silistra ist im Nordosten, 18204/18205 fahren Plovdiv - Pesthera, im Süden des Landes (warum taucht da Sofia auf?). Mit der Strecke Dimitrovgrad - Simeonovgrad - Svilengrad - Kapikule hat das nichts zu tun.

Freitag ist übermorgen, da kann viel passieren. Dir wird wenig mehr übrigbleiben, als die Meldungen zu verfolgen.

Viele Grüße, Sören

Verstehen Sie Bahnhof!
Europa: Linkliste Fahrplantabellen, Gleispläne etc.
Optionen:

Bulgarien aktuell

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 08.02.12 15:05

Die BDZ selbst schreibt zwar nichts mehr über eine Sperrung, aber dafür sehr interessant der Infrastrukturbetreiber, allerdings von vorgestern:

[www.rail-infra.bg]

"Die schwierigste Strecke bleibt Harmanli-Lyubimets. Die Straße von Lyubimets zu Svilengrad ist unter Wasser und nicht zugänglich. Dies ist die Bahnstrecke zu den türkischen und griechischen Grenzen. Es sind gebrochene Damm in der Nähe des Dorfes Ivanovo, keine Sicht und niemand weiß, was Schäden.
Nach ersten Informationen, wird manchmal Schotteroberbau bezeichnet. Über 400 Meter wurde Eisenbahn zerstört"

Jedenfalls ist der "Bosfor" seit gestern für Buchungen gesperrt, wir schauen jetzt mal noch bis Ende der Woche, wie sich das weiter entwickelt, und treffen dann eine Entscheidung.

MfG
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: Hochwasser Bulgarien

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 08.02.12 15:56

Moin,

D299 schrieb:
-------------------------------------------------------
> hallo zusammen,
> die BDZ informieren sooeben (mit google
> übersetzt):

> durch
> Schneeverwehungen und die kumulierten Schlaf auf
> dem richtigen Weg verläuft nun 140 Minuten
> Verspätung.


Hmm. Hast Du den bulgarischen Link? Verstünde ich wahrscheinlich besser.

Gruß, ULF
Optionen:

Re: Du hast aber Mut!

geschrieben von: MrAHignaz

Datum: 08.02.12 22:38

Ich für den 22. ...
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: D299

Datum: 09.02.12 12:59

Ich habe soeben bei BDZ in Sofia (+359 29 870 77 77) angerufen, man spricht übrigens englisch oder französisch, also kein Problem. Der 460/461 bleibt weiterhin gesperrt, dies weil einerseits die Strecke vor Kapikule unterbrochen ist, andererseits die Donaubrücke bei Russe für den Verkehr gesperrt wurde und ein SEV eingerichtet ist. Ich kann meine für morgen geplante Fahrt nun leider definitv abschreiben, dazu zwei Flugtickets welche verfallen...Dies zur Info, Grüsse
D299

D299 - Bruxelles 19.13 - Milano 07.10
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: mihai

Datum: 09.02.12 13:05

Und ich habe bei der CFR WL-Abteilung gefragt und hier ist eine Zusammenfassung der Antwort:

- Strecke Videle - Giurgiu in Rumänien wegen Schnee gesperrt
- Donaubrücke Giurgiu - Ruse wegen Schnee gesperrt
- die CFR hat keine neue Meldung von der BDZ bekommen - also für die CFR ist die Strecke Dimitrovgrad-Svilengrad noch immer gesperrt

Also zur Zeit gibt es kein WL Bukarest - Istanbul.

Dazu noch, laut derselben CFR: auch keine Busse zwischen Istanbul und Bukarest



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:09:13:07:17.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: Baron

Datum: 09.02.12 14:33

Hallo, der Autogrenzübergang Kapikule/Kaptan Andreevo ist wieder offen seit wenigen Minuten. Doch wenn das Unterbau der Bahn auf über 400 m zerstört ist, heißt das nur, dass man wieder mit dem Bus Sofia-Plovdiv-Istanbul fahren kann.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: westkurier

Datum: 09.02.12 14:52

beim Thema INFO Kapikule - Istanbul (derzeit Seite 1 in diesem thread) hat Mitglied "rasha" heute kurz nach 11 Uhr gepostet:

"Because of floods in eastern Bulgaria railway between Dimitrovgrad(BG) and turkish border is destroyed. There will be no trains until march or april".

Okay, das wars dann wohl für jetzt, für immer und alle Zeiten mit Zugverbindungen Europa - Türkei.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: Baron

Datum: 09.02.12 15:16

Was für ein Jammer. Der Update der BDZ von heute morgen. Unterbrechungen des Verkehrs auf den Abschnitten Samuil-Silistra im Nordosten wegen Schnee. Harmanli-Svilengrad bleibt eingestellt wegen schweren Schäden an der Infrastruktur. Radomir-Kjustendil, unterbrochen wegen niedrigen Temperaturen, hat immerhin SEV. Außerdem erfolgt SEV in Minibussen für die internationalen Züge, die wegen der Sperrung der Donaubrücke nicht fahren können, bis Ruse.
Soviel zur schönen neuen Infrastruktur zwischen Plovdiv und der Grenze, kaum fertig gebaut, noch nciht in Betrieb genommen, schon wieder weggespült.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:09:15:18:11.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: austrobelge

Datum: 09.02.12 15:27

westkurier schrieb:
-------------------------------------------------------
>
> "Because of floods in eastern Bulgaria railway
> between Dimitrovgrad(BG) and turkish border is
> destroyed. There will be no trains until march or
> april".
>
> Okay, das wars dann wohl für jetzt, für immer und
> alle Zeiten mit Zugverbindungen Europa - Türkei.


Ich zitiere mich mal kurz selbst und krame das Zugpaar 81742/1 Istanbul Sirkeci (07:30) Uzunköprü (12:39/16:40) Istanbul (21:42), welches auf der Fahrplanseite [www.tcdd.gov.tr] der türkischen Eisenbahnen für den europäischen Teil zu finden ist, heraus. (Danke Mistral für die Bestätigung der Existenz dieser Züge auf meine Frage von vor ein paar Tagen hin.) Auf der griechischen Seite kommt man ja wohl immer noch mit dem Zug bis nach Pythion, unmittelbar an die türkische Grenze. (Der Filia Dostluk Thessaloniki-Istanbul vv.fuhr bis vor einem Jahr glaube ich wohl diese Strecke über Pythion - Uzunköpru.) Derzeit bietet sich die Verbindung von Thessaloniki (wohin man freilich auch seit ca. einem Jahr nicht mehr vom Ausland aus mit dem Zug hinkommt ...) jeweils mit Umsteigen in Alexandroupoli zweimal täglich an. Ich finde im Netz allerdings keinen Hinweis auf einen Reisezugsverkehr zwischen Uzunköprü und Pythion. (Jedenfalls 2007 solte es noch kurswagen tagsüber über diese Strecke gegeben zu haben, wie aus einem sehr informativen Reisebericht ebenfalls von Mistral hier auf DSO zu entnehmen ist.)

Meine Frage daher: wie überbrückt man die Distanz von Pythion nach Uzunköprü oder umgekehrt? Gibt es hier Busse oder Taxis oder die Möglichkeit, von einem Strassengrenzübergang nach (oder von) Pythion (das sehr nah an der Grenze zu liegen scheint) zu gelangen (vorausgesetzt, man kommt mit dem Taxi auf türkischer Seite vom/bis zum Grenzübergang und dann zu Fuss über den Grenzübergang)? Dass die Fahrzeiten der Züge (Thessaloniki-) Alexandropouli - Pythion mit dem Zug Istanbul Uzunköprü vv. so gar nicht zusammenpassen, ist mir aufgefallen ... .

Danke.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: MP

Datum: 09.02.12 18:16

austrobelge schrieb:
-------------------------------------------------------

> Meine Frage daher: wie überbrückt man die Distanz
> von Pythion nach Uzunköprü oder umgekehrt? Gibt es
> hier Busse oder Taxis oder die Möglichkeit, von
> einem Strassengrenzübergang nach (oder von)
> Pythion (das sehr nah an der Grenze zu liegen
> scheint) zu gelangen (vorausgesetzt, man kommt mit
> dem Taxi auf türkischer Seite vom/bis zum
> Grenzübergang und dann zu Fuss über den
> Grenzübergang)? Dass die Fahrzeiten der Züge
> (Thessaloniki-) Alexandropouli - Pythion mit dem
> Zug Istanbul Uzunköprü vv. so gar nicht
> zusammenpassen, ist mir aufgefallen ...


Sofern die griechischen Zuege noch in Kastanies halten, kann man dort aussteigen, dann in den Ort laufen und von dort zum Strassengrenzuebergang nach Pazarkule. Auf tuerkischer Seite sind es dann aber noch ein paar Kilometer bis Edirne. Ein Bericht zur Bereisung dieses Grenzuebergangs in umgekehrter Richtung sollte sich mit der Suchfunktion finden lassen.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: kuba.g

Datum: 09.02.12 18:50

MP schrieb:
> Sofern die griechischen Zuege noch in Kastanies
> halten, kann man dort aussteigen, dann in den Ort
> laufen und von dort zum Strassengrenzuebergang
> nach Pazarkule. Auf tuerkischer Seite sind es dann
> aber noch ein paar Kilometer bis Edirne. Ein
> Bericht zur Bereisung dieses Grenzuebergangs in
> umgekehrter Richtung sollte sich mit der
> Suchfunktion finden lassen.


[www.drehscheibe-foren.de]

Entschuldigen Sie bitte mein Deutsch. Ich komme aus NL.
Optionen:

Re: Bulgarien aktuell

geschrieben von: MP

Datum: 09.02.12 19:14

kuba.g schrieb:
-------------------------------------------------------
> MP schrieb:
> > Sofern die griechischen Zuege noch in Kastanies
> > halten, kann man dort aussteigen, dann in den
> > Ort
> > laufen und von dort zum Strassengrenzuebergang
> > nach Pazarkule. Auf tuerkischer Seite sind es
> > dann
> > aber noch ein paar Kilometer bis Edirne. Ein
> > Bericht zur Bereisung dieses Grenzuebergangs in
> > umgekehrter Richtung sollte sich mit der
> > Suchfunktion finden lassen.
>
>
> [www.drehscheibe-foren.de]


Und auch hier: [www.drehscheibe-foren.de]
Optionen:

mögliche zukünftige Option, per Bahn nach Istanbul zu gelangen

geschrieben von: austrobelge

Datum: 09.02.12 22:32

Danke MP und kuba.g für Eure Hinweise betr Übergang GR-TR.

Eine weitere Möglichkeit, sollte die Strecke Kapikule - Istanbul doch zumindest tageweise (d.h. wohl wenn grade nicht Schwellen getauscht werden) in den nächsten zwei Jahren offen sein (und diese Möglichkeit wird ja offenbar nicht ausgeschlossen) wäre, selbst wenn der Bosfor auslastungsbedingt nicht mehr fährt, eine Fahrt mit dem privaten periodischen Liegewagenzug (mit optionaler Automitnahme) von Villach nach Edirne und von dort mit einem TCDD Binnenzug nach Istanbul denkbar. Also gewissermassen eine Reise "auf den Spuren des Istanbul Express / Bosfor" ... .
Optionen:

Mögliche zukünftige Option sich in Istanbul zu treffen?

geschrieben von: D 2027

Datum: 10.02.12 10:42

Guten Morgen die Herren,

stimmt, das war´s dann wohl. Da aber hier ja schon wieder eifrig Pläne geschmiedet werden um doch noch irgendwie Istanbul zu erreichen und keine Flüge verfallen zu lassen, hätte ich die Anregung sich - falls möglich und gewünscht - wenigstens in Istanbul auf ein Efes zu treffen.

Bei mir sieht´s so aus, dass mein Flug "Non refundable" ist und ich so bis Donnerstag/ Feitag nächster Woche warten werde, um noch um vielleicht noch einen günstigen Flug, Last Minute Urlaub o.ä. Richtung Türkei zu bekommen um dort noch ein kleines Eisenbahnprogramm (z.B. fehlt mir noch Izmir - Bandirma vielleicht mit Vorlauf WL ab Ankara) auf die Beine zu stellen... die Tour via Griechenland geht bei mir nicht und ist mir auch zu risikoreich.

Vielleicht fliegen auch noch andere nach Istanbul um wenigstens am 20./21. den verbliebenen Rest zu bereisen; ich würde jedenfalls versuchen am 20.02. abends in Istanbul aufzuschlagen und es gäbe noch die Möglichkeit sich zu treffen. Nur kann ich natürlich noch nichts garantieren; bei den derzeitigen Flugpreisen von 120 - 150 Euro wäre diese Investition für nur einen Tag gutes Geld dem schlechten hinterhergeschmissen.

Gruss
Erik
Optionen:

Sperrung Giurgiu - Russe

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 10.02.12 12:35

Moin,

D299 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich habe soeben bei BDZ in Sofia (+359 29 870 77
> 77) angerufen, man spricht übrigens englisch oder
> französisch, also kein Problem. Der 460/461 bleibt
> weiterhin gesperrt, dies weil einerseits die
> Strecke vor Kapikule unterbrochen ist,
> andererseits die Donaubrücke bei Russe für den
> Verkehr gesperrt wurde

Das erklärt auch, warum man in Winniza noch immer auf den Bulgaria-Expreß aus Sofia wartet...

Gruß, ULF
Optionen:

Europa <-> Türkei

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 10.02.12 12:37

Moin,

westkurier schrieb:

kurz nach 11 Uhr gepostet:
>
> "Because of floods in eastern Bulgaria railway
> between Dimitrovgrad(BG) and turkish border is
> destroyed. There will be no trains until march or
> april".
>
> Okay, das wars dann wohl für jetzt, für immer und
> alle Zeiten mit Zugverbindungen Europa - Türkei.

Für GV wird man die Strecke schon wieder herrichten.

Gruß, ULF



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:10:12:37:56.
Optionen:

Re: Europa <-> Türkei

geschrieben von: Baron

Datum: 10.02.12 14:38

Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------

> Für GV wird man die Strecke schon wieder
> herrichten.
>
> Gruß, ULF

Gut aber die Idee war ja, ein letztes Mal die Strecke in Gänze zu erleben, eh das Weichenauswechseln zwischen Cerkezköy und Halkali die Strecke vorübergehend lahm legt udn anschließend die Durchfahrt durch die historische Altstadt Istanbuls durch den Tunnel ersetzt wird. Dafür ist es nach Ende der Wiederaufbauarbeiten nach unserem jetztigen Infostand nun wirklich zu spät.
Optionen:

Re: Mögliche zukünftige Option sich in Istanbul zu treffen?

geschrieben von: MrAHignaz

Datum: 10.02.12 22:54

Ich wollte vom 19. bis 22. Februar in Istanbul sein und daran halt ich erstmal fest.
Wie ich hinkomme? Woher soll ich das heute schon wissen???
Also kann man sich auch mal treffen.
Optionen:

Re: Europa <-> Türkei

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 11.02.12 12:57

Moin,

Baron schrieb:
-------------------------------------------------------
> aber die Idee war ja, ein letztes Mal die
> Strecke in Gänze zu erleben, eh das
> Weichenauswechseln zwischen Cerkezköy und Halkali
> die Strecke vorübergehend lahm legt udn
> anschließend die Durchfahrt durch die historische
> Altstadt Istanbuls durch den Tunnel ersetzt wird.
> Dafür ist es nach Ende der Wiederaufbauarbeiten
> nach unserem jetztigen Infostand nun wirklich zu
> spät.

Daß die Bereisung weder planbarer noch einfacher noch überhaupt definitiv durchfürbar sein wird, ist mir schon klar.

Gruß, ULF
Optionen:

Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: Martin Kop.

Datum: 11.02.12 14:19

Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> Daß die Bereisung weder planbarer noch einfacher
> noch überhaupt definitiv durchfürbar sein wird,
> ist mir schon klar.

Hallo liebe an der Istanbul-Abschiedstour Interessierte,

es hatte mich sehr beeindruckt, wieviel Feedback und Interesse an einem Istanbul-Abschied doch da war - binnen weniger Stunden hatten insgesamt 14 Leute festes Interesse an einem wie auch immer gearteten Abschied von klassischen Zugreisen nach Istanbul gezeigt, davon auch 10 Personen fest gebucht.
Leider hat uns nun das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. In Rumänien herrscht das absolute Schneechaos, weiter südlich ist es schon etwas wärmer mit der üblichen Folge, nämlich Hochwasser.
Der Streckenabschnitt Harmanli-Svilengrad ist gesperrt und, wie man vom bulgarischen Infrastrukturbetreiber mitgeteilt bekommt, speziell im Abschnitt Ljubimec-Svilengrad auf ca. einem Kilometer schwer beschädigt. Bulgarische Eisenbahnfreunde gehen von einer Reparaturzeit von mindestens einem Monat aus.
Neben weiteren witterungsbedingten Streckenunterbrechungen haben die beteiligten Bahnen diese Sperrung inzwischen zum Anlass genommen, das gesamte System Balkan-Express/Bosfor bis auf Weiteres auszusetzen. Bereits seit 7.2. verkehren die Wagen von/nach Bukarest nicht mehr, seit 11.2. ist nun der komplette "Balkan Express" ab Beograd, also nicht nur der TCDD-Liegewagen, sondern auch die Sitzwagen nach Sofia, bis auf Weiteres gestrichen.

Vor diesem Hintergrund, und in Absprache mit einigen weiteren Reiseteilnehmern, habe ich mich entschlossen, den Treffpunkt zur gemeinsamen Fahrt abzusagen, da die Wahrscheinlichkeit eines Verkehrens des "Bosfor" doch gegen Null tendieren würde. Weiterhin ist aus meiner Sicht, selbst wenn man bereits gebuchte Rückflüge aus Istanbul nutzen möchte,
Bukarest ob der derzeitigen Verhältnisse in Rumänien, am 20.2. nicht unbedingt der günstigste Ort, um Istanbul bis zum nächsten Tag zu erreichen. Ersatzverkehre sind von Seiten CFR/BDZ/TCDD nicht eingerichtet.
Es tut mir für alle Interessenten (die ja teilweise auch schon nicht stornierbare Rückflüge gebucht hatten) sehr Leid, aber das ist wohl "höhere Gewalt".

Bezüglich der Streckensperrung Cerkezköy-Halkali kann im Moment der 14.3. als potentieller letzter Verkehrstag angesehen werden, es ist allerdings mehr als fraglich, ob die Schadstelle bei Ljubimec bis dahin beseitigt ist. Von daher werden wir im ungünstigsten Falle für die Geschichtsbücher festhalten können, dass der letzte "Bosfor", der noch Bucuresti bzw. Beograd erreicht hat, den Bahnhof Sirkeci am 04.02.2012 verlassen hat. Am 05.02. verliess noch einmal ein internationaler Zug den Bahnhof Istanbul Sirkeci, dieser "schaffte" es aber nur noch bis Svilengrad - internationale Züge in Sirkeci : 12.08.1888 - 05.02.2012.

Zumindest ich lasse mich davon allerdings nicht beirren und werde trotzdem zum vereinbarten Zeitpunkt abends in Sirkeci sein - wer also am 21.2.2012 ab ca. 20:00 im Bahnhofsrestaurant in Istanbul Sirkeci auch seinen/ihren persönlichen Abschied von diesem Bahnhof nehmen will, kann gerne kommen.

Traurig,
Martin

-----------------------------------
Fahrscheine, Reiseberatung, Kursbücher international:

[www.bahnagentur-schoeneberg.de]
Crellestraße 7
10827 Berlin
[DB-,ÖBB-,SNCF-,Trenitalia-,RZD-Agentur und noch Einiges mehr]
[Kursbücher CD, ZSSK, MAV, CFR, HZ, Trenitalia ab sofort erhältlich, ZS[Serbien] ab sofort auch !
-----------------------------------
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: Avala

Datum: 11.02.12 15:22

D.h. der Balkan entfällt eigentlich zwischen Nis und Istanbul, denn zw. Beograd und Nis fuhr er ja vereinigt mit dem ehem. Olympus nach Skopje.
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: Peter Arko

Datum: 13.02.12 15:04

Hallo,

vielleicht auch ein bisschen im Zusammenhang mit der Einstellung der Direktzüge von Istanbul nach Beograd und Bucuresti, hat Turkish Airlines die Flugverbindungen zwischen Istanbul und Beograd ab Ende März von tgl auf 10 wöchentliche, ab 1.06.12 auf 2 tägliche aufgestockt, und nach Bucuresti von 18 auf 21 wöchentliche Flüge.

Schöne Grü߀ aus Slowenien,
Peter
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: MP

Datum: 13.02.12 15:49

Ist dann momentan der einzige internationale Zug nach Bulgarien der Nachtzug Belgrad-Sofia? Die Bruecke bei Ruse ist ja gerade (hoffentlich nur vorruebergehend) ausser Betrieb, die Strecke nach Svilengrad hat es weggespuelt, und nach Griechenland faehrt schon laenger nichts mehr...
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: Timodore

Datum: 15.02.12 11:22

Martin Kop. schrieb:
-------------------------------------------------------

> Es tut mir für alle Interessenten (die ja
> teilweise auch schon nicht stornierbare Rückflüge
> gebucht hatten) sehr Leid, aber das ist wohl
> "höhere Gewalt".


Für die, die Flüge gebucht hatten, noch der Hinweis auf [www.geldsparen.de].

Gerade Turkish Airlines wird als besseres Beispiel bei der Rückerstattungspraxis hervorgehoben. Hat jemand bereits Erfahrungen gemacht?

@ mihai oder andere mit Erfahrung mit CFR-Online-Tickets:

Sehe ich das richtig, dass die 24 Stunden vor Abfahrt storniert werden können und 10 % Gebühren anfallen und bei bestimmten Bedingungen (z. B. Verkehrseinschränkungen durch Wetter) auch kostenfrei storniert werden kann?


> Zumindest ich lasse mich davon allerdings nicht
> beirren und werde trotzdem zum vereinbarten
> Zeitpunkt abends in Sirkeci sein - wer also am
> 21.2.2012 ab ca. 20:00 im Bahnhofsrestaurant in
> Istanbul Sirkeci auch seinen/ihren persönlichen
> Abschied von diesem Bahnhof nehmen will, kann
> gerne kommen.


Viel Glück, für mich wird das leider nichts...

Viele Grüße
Thomas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:15:12:09:18.
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: mihai

Datum: 15.02.12 12:03

Timodore schrieb:

> @ mihai oder andere mit Erfahrung mit
> CFR-Online-Tickets:
>
> Sehe ich das richtig, dass die 24 Stunden vor
> Abfahrt storniert werden können und 10 % Gebühren
> anfallen und bei bestimmten Bedingungen (z. B.
> Wetter) auch kostenfrei storniert werden kann?
>

Die Erstattung kannst du nach Anmeldung im Verkaufssystem einfach verlangen. Ein Formular musst du ausfüllen, und dann bekommst du normalerweise innerhalb von 24 Stunden per e-mail die Bestätigung dass die Erstattung akzeptiert wurde, natürlich gegen Gebühren: normalerweise 10% für die Fahrkarte, und für die Bettreservierung sind es so viel ich weiss änliche Bedingungen wie im internationalen Verkehr: also auch 10% bis spätestens am Tag vor dem Abfahrtsdatum. Ich bin über die Prozente nicht ganz sicher... Auf jeden Fall, wird dann die Summe einfach auf die Kreditkarte gutgeschrieben (man muss das im Formular auswählen)


Das ganze musst du auf jeden Fall mindestens 24h Stunden vor Abfahrt tun. Online Tickets funktionieren in Rumänien so: der Schaffner bekommt eine gedruckte Liste mit allen Fahrgästen die Online-Tickets an einem bestimmten Datum in einem bestimmten Zug haben. Also weniger als 24 Stunden vor Abfahrt kann man nichts mehr machen: nicht kaufen, nicht erstatten lassen.

Kostenfrei kann man normalerweise nur dann stornieren, wenn der Zug annuliert ist (z.B. wegen dem Wetter).



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:15:12:08:29.
Optionen:

Re: Grosses Sorry - Absage

geschrieben von: mihai

Datum: 20.02.12 12:29

So, hier ist der endgültige Beweis dass unser Zug 461 Bukarest - Istanbul heute 20.2 annuliert ist.

[cfrcalatori.ro]

Ich habe die Steuern/Gebühren von meiner Airline zurückbekommen, ich hätte aber gerne die Winterlandschaft aus dem gemütlichen WL geniesst...

Ich wünsche ein schönes Abend für die die morgen in Istanbul sein werden!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:20:21:19:51.
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: MrAHignaz

Datum: 25.02.12 18:21

Ein trauriger Anlaß für eine schöne Reise... trotz Hindernissen.
Da ich für meinen Reisebericht (Zug Duisburg - Berlin - Prag - Wien, dann Flieger)
noch etwas brauche (neue Kamera, neue Software, und noch nie hier ein Bild hochgeladen),
schon mal ein Appetithäppchen via Youtube:
Die Fahrt durch die theodosische Mauer - zugleich Beginn der Tunnelstrecke für den Bosporustunnel -

[www.youtube.com]
Optionen:

Re: [TR] DSO-Auslandsforumstour Vol. 1.1 / Verabschiedung Istanbul Sirkeci

geschrieben von: dacia

Datum: 26.02.12 01:38

MrAHignaz schrieb:
-------------------------------------------------------
> und noch nie hier ein Bild hochgeladen),

Ich empfehle Upload unter [666kb.com] und Verlinkung per Schaltfläche "Bild-Link [url][img]" und freue mich schon auf Deinen Bericht!
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de