AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - Marvin Fries - Rönshausener - TCB - Th.D.

Gehe zum Thema :

Navigation :

? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: redheat21

Datum: 29.02.12 16:20

Hallo

Mich würde mal interressieren wann der "Retter der Nebenbahnen" BR 628 zu ersten größeren Einsätzen
auf Ex-Reichsbahngelände kam.

Auf welchen Strecken hat er damals die "Ferkeltaxe" oder "Blutblase" abgelöst.

Vielen Dank

Eine Platzreservierung ist immer gut.
Ich liebe Großraumwagen.

Grüße aus der Klingenstadt Solingen und der Goethe und Schiller Stadt Weimar / Thüringen.

Christian




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:29:16:21:23.
Optionen:

Lübeck - Bad Kleinen, 1990, war: Wann kamen die ersten 628 in den Osten?

geschrieben von: cproft

Datum: 29.02.12 16:30

Hallo,

Anfang Mai 1990 war ich in Mecklenburg, insbesondere im Bf. Herrnburg, zugange.
Zu dieser Zeit fanden Personalschulungsfahrten mit dem 628 auf der Strecke Lübeck-Bad Kleinen statt.
Die Fahrzeuge sollten dort später in den verkehrsschwachen Zeiten eingesetzt werden, Fahrpläne aus dieser oder der Folgezeit liegen mir leider nicht vor.

HTH

Gruß

Christof
Optionen:

Oft mit der Bahnreform

geschrieben von: Dbr1226

Datum: 29.02.12 17:44

so zumindest auf meiner Heimatstrecke im Muldental mit dem Fahrplanwechsel 94 .Vorher gabs reichlich Altbaumaterial bis hin zu Dostoeinheiten

Enrico
Optionen:

Auf der Strecke Pratau - Eilenburg

geschrieben von: Th. Zimmermann

Datum: 29.02.12 18:09

lösten die 628 die bis dahin verkehrenden lokbespannten Züge ( meist V100 und ein Abteilwagen ) zum Planwechsel im Dezember 1998 ab. Diese 628 wurden in Leipzig-Süd unterhalten und hatten recht umfangreiche Umläufe > so waren diese Fahrzeuge dann auch mal in Halberstadt/Vienenburg oder Johanngeorgenstadt zu finden.



Gruß

Thomas
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: MBC

Datum: 29.02.12 18:48

Hallo,

oftmals wurden mit den 628ern lokbespannte Züge abgelöst. In Sachsen waren ab 1994 Zwickau-Johanngeorgenstadt und die Muldentalbahn Glauchau-Großbothen mit die ersten Strecken.
Ab 1995 wurden kurzzeitig die lokbespannten REs zwischen Leipzig und Chemnitz komplett durch 628.4 abgelöst.

MfG

MBC

+++ Bahnstrecken-Bildergalerie (Schwerpunkt Sachsen) +++

+++ Winterdampf um Wolsztyn 2004 +++

+++ Einst & Jetzt zwischen Küchwald und Rabensteiner Wald +++


"Meine neueste Theorie ist, die Frau interessiert sich für Politik überhaupt nicht. Die ist einfach nur gerne Kanzlerin." Volker Pispers
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: Anhalt_Btf

Datum: 29.02.12 19:15

Hallo,

auf der Strecke Bitterfeld-Stumsdorf in Sachsen-Anhalt lösten die 628er die 202er-Doppelstockwendezüge im Juni 1997 ab.
Die Ferkeltaxen der BR 771/772 lösten dann wiederum die 628er in 2000/2001 ab.


VG,
Anhalt_Btf
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: 23 1082

Datum: 29.02.12 20:43

Ich bin mal mitn 628 bei einer Sonderfahrt auf der Boizenburger/Elbe Stadt-& Hafenbahn mitgefahren, müsste 1991 gewesen sein.
Bei dem Video von 1991
[www.youtube.com]#!
ist ab Min.12.30 ein 628 bei der Einfahrt Bf Hagenow Land.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:02:29:21:44:50.
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 29.02.12 20:55

Hallo!

Die ersten regulären Einsätze der 628 fanden zu Beginn des Winterfahrplans 1990/91 statt (gültig ab 30.9.1990). Dabei wurden folgende Züge mit diesen Triebwagen gefahren:

P 7367/7368 Büchen - Schwerin
P 7859/7860 Lübeck - Bad Kleinen

Zu erkennen waren diese Züge mit der Klassenangabe "1. 2.". Sonst führten die P-Züge, von wenigen Ausnahmen abgesehen, im Bereich der DR nur die 2. Klasse.

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: KVB12

Datum: 29.02.12 23:33

Die Eröffnungsfahrt Eichenberg - Arenshausen fand doch auch mit einer 628er-Garnitur statt!

http://imageshack.us/scaled/thumb/209/vsg.png

[darkra.da.funpic.de]
Optionen:

Re: ? Wann kamen die ersten 628 in den Osten

geschrieben von: redheat21

Datum: 29.02.12 23:42

Anhalt_Btf schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> auf der Strecke Bitterfeld-Stumsdorf in
> Sachsen-Anhalt lösten die 628er die
> 202er-Doppelstockwendezüge im Juni 1997 ab.
> Die Ferkeltaxen der BR 771/772 lösten dann
> wiederum die 628er in 2000/2001 ab.
>
>
> VG,
> Anhalt_Btf


Hallo

Erstmal Danke für eure Antworten. Kamen also schon recht früh nach dem Osten.

Aber das wundert mich doch sehr das die alten "Ferkeltaxen" die doch viel moderneren 628 ablösten.
Die Ferkeltaxen die ich kannte auf der Strecke Gotha - Ohrdruf fielen Anfang der 1990er Jahre bald auseinander und die Kunstledersitze waren zum Teil extrem zerschlissen. Aber gut mit den modernisierten 771/772 bin auch nie gefahren da meine Lehrzeit in Ohrdruf beendet war und ich nicht mehr dahin musste.

Eine Platzreservierung ist immer gut.
Ich liebe Großraumwagen.

Grüße aus der Klingenstadt Solingen und der Goethe und Schiller Stadt Weimar / Thüringen.

Christian
Optionen:

Der 628 waren zwischen Bitterfeld und Stumsdorf

geschrieben von: MichaelM

Datum: 01.03.12 09:39

vermutlich etwas überdimensioniert, wenn ich mich recht erinnere fuhr später die Ferkeltaxe auch sls Sologefährt ...

Ach ja, die Gothaer Ferkeltaxen wurden seinerzeit auch auf der Strecke nach Friedrichswerth eingesetzt, und dort
gab es bei einigen Zügen ein recht spezielles Publikum, welches temporär auf Staatskosten untergebracht war.

MM
Optionen:

Re: Der 628 waren zwischen Bitterfeld und Stumsdorf

geschrieben von: dtlwinkler

Datum: 03.03.12 12:03

Man sollte sicher unterscheiden: Zugleistungen mit 628 (damals noch 628.2) der DB, die auf dem DR-Gebiet gefahren wurden, gab es sicher gleich nach der Wende, da kam auch der eine oder andere mal zu Vorführfahrten auf DR-Gebiet zum Einsatz. Die ersten 628.4, die auf (ehemaligen) DR-Gebiet beheimatet waren, wurden ab Frühjahr 1994 in Leipzig eingesetzt, da gab es aber schon keine DR mehr. Die Triebzüge wurden dann auch in Erfurt und Magdeburg beheimatet (entsprechend der Zuordnung zu den damaligen Regio-Niederlassungen), die Magdeburger wurden aber auch in Leipzig unterhalten. Auch im Norden gab es (gibt es) Einsatze, damals von Bln-Lichtenberg aus. Gerettet haben die die Nebenbahnen auch nicht, wer will schon mit 20...30 km/h über Land fahren und dazu noch an fast jedem Wegübergang anhalten oder noch langsamer fahren. Da nimmt er gleich das Auto und huscht todesmutig vor dem leeren 628 über den BÜ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:03:03:12:05:16.
Optionen:

628er im Osten mit grünem DR-Logo?

geschrieben von: leoef

Datum: 10.03.13 09:18

Eine neue Frage ist letztlich bei mir aufgetaucht: Gab es die 628er in mint auch mit grünem DR-Logo? Mir wurde gesagt, das soll es auf der Strecke Erfurt - Schweinfurt gegeben haben, aber ich habe noch nie ein Bild davon gesehen.
Kann jemand bestätigen, dass die 628er in Mint-Lackierung und grünem DR-Logo unterwegs waren? Welcher Zeitraum war das? Und wo?

Grüße,

Christian.
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de