AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!  Tipps zu den Formatierungsmöglichkeiten sind in Kürze online.
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - Marvin Fries - Rönshausener - TCB - Th.D.

Gehe zum Thema :

Navigation :

Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: gasbahn

Datum: 16.10.09 15:16

Hallo zusammen,

ich habe mal etwas in den Tiefen meines Archivs gekramt und diverses Altpapier zutage gefördert, das ich bei Interesse nach und nach in das Forum einheben möchte.

Beginnen möchte ich mit einer Seite aus einem LOWA-Messekatalog der 50er Jahre, das ein mir sonst unbekanntes LOWA-Straßendampffahrzeug zeigt:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/27/1913827/3466653235633633.jpg

Dazu habe ich an die verehrte Leserschaft folgende Fragen:

1. Ist ein solches Fahrzeug tatsächlich zum Einsatz gekommen oder handelt es sich nur um ein Messe-Muster auf der Muster-Messe? Im Weltnetz habe ich dazu nichts gefunden.

2. Aus welchem Jahr ist der Messekatalog?

3. Kennt jemand den gesamten Messekatalog und damit auch die Seite 86? Befindet sich dort evtl. ein Gesamtfoto dieses Fahrzeuges?


Schönes Wochenende und

Grüße aus Anhalt

Heinz




Wer reisen will,
Der schweig fein still,
Geh steten Schritt,
Nehm nicht viel mit,
Tret an am frühen Morgen,
Und lasse heim die Sorgen.

Philander von Sittewald 1650




Verzeichnis meiner Beiträge





Optionen:

Re: Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: 52 2006

Datum: 16.10.09 15:49

Interessantes Gefährt. Was mich dabei wundert, auf der angegebenen Reichweite muss es um die 800kg Koks mit sich führen, und ich weis nicht wieviel Wasser. Die Frage, die sich mir dabei stellt, ist wo der Tender für diese Vorräte ist, und wie der Koks in den Kessel gelangt, ein Heizer wird es ja wohl nach der Zeichnung nicht sein, der da hinten im Fahrzeug arbeitet.

kondensierte Grüße, Stefan

http://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-1.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-2.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/SAR25sm.gif
Kondenslok.de + Kondenslok/Keretapi-Forum + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Bilder-Einstell-FAQ V3 Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.
Optionen:

Re: Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: dtlwinkler

Datum: 16.10.09 16:28

Leider kann ich mit weiteren Unterlagen nicht helfen, ich meine aber im Verkehrsmuseum Dresden mal sowas auf Bildern gesehen zu haben. Solche Dampfschlepper gab es ja auch schon in den 30er Jahren von verschiedenen Herstellern.
Die Koksvorräte scheinen auf der Zeichnung "hinter dem Kessel" (also auf der anderen Fahrzeugseite) zu liegen. Der Dampferzeuger selbst ist ein Schnellverdampfer (System "Doble" oder ähnliches). Der Koks wird mit einer automatischen Feuerung zugeführt, so wie das auch bei den koksgefeuerten Dampftriebwagen (DT 59) war. Wasser braucht das Fahrzeug nicht zusätzlich, denn hinten am Fahrzeug ist ein Kondensator, so dass sicher nur eine kleine Menge Wasser mitgeführt werden musste. Da ja bei den Verbrauchswerten steht: 150...200 kg/100 km und Reichweite 300...400 km werden wohl so etwa 600 kg Koks dabei gewesen sein. Das würde bei 150 kg/100 km 400 km und bei 200 kg/100 km 300 km an Reichweite ergeben.
Optionen:

Re: Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: XX_HV

Datum: 16.10.09 17:23

Hallo,

im Verkehrsmuseum Dresden müsste es ein Modell dieses Fahrzeugs geben. Ob im Archiv auch Unterlagen dazu vorhanden sind, kann ich nicht sagen.

Gruß
Marco
Optionen:

Re: Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: Schwarzfahrer +

Datum: 16.10.09 17:45

Dampzugmaschine!

In den 90ern gabs mal ein HO-Modell eines solche Dampfschleppers. Der Hersteller war glaube ich PM-Modellbau. Das Modell war mal in einem "Modelleisenbahner" aus den 90ern abgebildet. Ob es eine Serienproduktion der Vorbildfahrzeuge gab würde mich auch interessieren!



Gruß aus Thüringen!
Optionen:

Re: Fragen zu LOWA-Straßendampffahrzeug (m1S)

geschrieben von: 52 2751

Datum: 16.10.09 21:56

Hallo gasbahn.

Hier mal ein Gesammtbild der LOWA-Dampfzugmaschine DW 65

http://img169.imageshack.us/img169/2532/lowadampfwagen1.jpg

und vom Modell im VM Dresden

http://img169.imageshack.us/img169/5950/imgp4462.jpg

http://img207.imageshack.us/img207/2868/imgp4464.jpg

Das Fahrzeug wurde zur Frühjahrsmesse 1951 öffentlich vorgestellt.
Es gab ein Fahrzeug als Muster.Es wurde aber wegen unrentabilität nie in Serie
gebaut und verschrottet.
Dein Messekatalog müsste von 1951 sein.

Grüße 52 2751
Optionen:

Damit sind meine Fragen...

geschrieben von: gasbahn

Datum: 16.10.09 23:30

ja alle beantwortet. Besten Dank.

DIA steht für Deutscher Innen- und Außenhandel, es müsste also auch Messeprospektmaterial sein.
Das Modell im VMD war mir auch unbekannt.

Grüße aus Anhalt

Heinz




Wer reisen will,
Der schweig fein still,
Geh steten Schritt,
Nehm nicht viel mit,
Tret an am frühen Morgen,
Und lasse heim die Sorgen.

Philander von Sittewald 1650




Verzeichnis meiner Beiträge





Optionen:

Re: Damit sind meine Fragen...

geschrieben von: Tobias Hartmann

Datum: 16.10.09 23:44

Hallo,

auf dem Katalog sollten ganz hinten eine Drucknummer sein. Da ist das Druckjahr verschlüsselt.

Tschüß
Tobi
Optionen:

Die Jahresverschlüsselung...

geschrieben von: gasbahn

Datum: 17.10.09 00:09

in Druckvermerken kenne ich, sie hilft mir auch oft weiter. Nur im speziellen Fall handelt es sich um eine herausgetrennte Seite ohne Druckvermerk. Den ganzen Katalog habe ich leider nicht.

Grüße aus Anhalt

Heinz




Wer reisen will,
Der schweig fein still,
Geh steten Schritt,
Nehm nicht viel mit,
Tret an am frühen Morgen,
Und lasse heim die Sorgen.

Philander von Sittewald 1650




Verzeichnis meiner Beiträge





Optionen:

Re: Die Jahresverschlüsselung...

geschrieben von: Tobias Hartmann

Datum: 17.10.09 00:26

Okay, dann wäre das der berühmte Satz mit "x". ;-)

Tschüß
Tobi
Optionen:

Dampfzugmaschine

geschrieben von: rolfuwe

Datum: 24.10.09 22:20

Der Vorgänger vom Elbe-Werk-Roßlau hat schon vor dem Krieg Dampffahrzeuge auch Dampf-Traktoren gebaut. Diese Entwicklung wurde nach dem Krieg weitergeführt. Es gab Prototypen, die mehrere Jahre den Werksgüterverkehr vom Elbe-Werk übernahmen. Als Kind bin ich mit meinem Vater mit der Prototyp-Dampfzugmaschine gefahren. Ich habe Unterlagen aus der Entwicklung u. Erprobung in meinem Archiv.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:10:24:22:21:49.
Optionen:

. (o.w.T)

geschrieben von: Martin Schiffmann

Datum: 24.10.09 22:33

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:02:08:17:24:45.
Optionen:

Re: Dampfzugmaschine

geschrieben von: rolfuwe

Datum: 24.10.09 23:09

Sachsenberg ist richtig, ob die Schiffswerft vor 45 dazugehörte,kann ich, ohne Blick in die Unterlagen, jetzt nicht bestätigen.
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de