AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!  Tipps zu den Formatierungsmöglichkeiten sind in Kürze online.
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - Marvin Fries - Rönshausener - TCB - Th.D.

Gehe zum Thema :

Navigation :

633 801, 636 801 und Weiteres in Maldegem 1979 (m. 16 B und vielen Fragen)

geschrieben von: martin welzel

Datum: 11.07.07 06:27

Sommerurlaub an der Nordsee – in Knokke-Heist 1979! Vor dort machten wir am Sonntag, dem 22.7.1979 eine Tagestour nach Gent und kamen in Maldegem vorbei. Von der hochgelegten Straße erspähte ich unter mir ein größeres Areal mit diversen Eisenbahnfahrzeugen.
Also wurde die Rückfahrt dort unterbrochen und ich schaute mir die diversen Fahrzeuge an.

Als erstes traf ich zwei alte Bekannte an: die beiden Triebwagen 633 801 und 636 801!


Bild 1:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-17_633801_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Der noch gut erhaltene 633 801P, als Salontriebwagen VT 33 801P für die US-Army 1957 von DWM (Fabriknummer 3057) hergestellt, war in diesem "Gerümpel-Areal" abgestellt. Obwohl er sich schon am 22.7.1979 in Maldegem befand, wurde er offiziell aus der DB-Bestandsliste erst am 1.1.1985 gestrichen. Dahinter befindet sich vermutlich ein Liegewagen.


Bild 2:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-18_636801_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Auch der 636 801 samt Steuerwagen 936 801 waren vorhanden. Der VT sah noch recht manierlich aus, am VS war offensichtlich bereits gearbeitet worden.
Der 636 801 ist der ehemalige VT 36 3628, der ursprünglich aus Litauen stammt und dort die Nummer "A24" erhalten hatte; der VS hieß in Litauen "201". Hergestellt 1937 von MAN Nürnberg (Fabriknummer VT: 127678; VS: 127679) war er in Mönchengladbach-Rheindahlen untergestellt und von der britischen Rheinarmee benutzt worden, nachdem er 1955/56 von Talbot umgebaut worden war. Das DB-Ausmusterungsdatum ist der 1.10.1976.


Soviel zu den für deutsche Eisenbahnfreunde interessantesten Fahrzeugen.
Ich fand jedoch noch eine Fülle weiterer teilweise unidentifizierter Fahrzeuge vor, die ich ebenfalls vorstellen möchte. Ich bin für jeden weiteren Hinweis dankbar.

Bild 3:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-19_Cfl_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Dicht bei den VTs stand dieser feuerlose Dreikuppler. Hier habe ich überhaupt keine weiteren Informationen.


Bild 4:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-20_Bt_Focquet&Co_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Es folgten zwei interessante Stehkessel-Loks. Die erste fand sich direkt hinter der Feuerlosen (man erkennt noch deren Führerhaus-Rückwand links). Das noch sichtbare Fabrikschild nannte "Focquet & Co, Bruxelles" als Hersteller; aber weder Fabriknummer noch Baujahr.
Nach Suchen im Cockerill-LVZ von Jens Merte habe ich folgende Einträge mit "Focquet & Co" (und "Type IV" – siehe Bild 5) gefunden:

D* 1626 1890 Bn2t Type IV neu Service des Transports Cockerill /=> Sacreries de Tilly /19xx Charles Focquet et Cie., Brüssel-Etterbeck /09.1987 Swindon Works, Wilts /=> Peterborough Railway Soc. Ltd. - Nene Valley Intern. Steam Railway, Wansford Station [GB] (1996 vh)
D 2525 1907 Bn2t Type IV neu Etabl. Valentin Cocq Vielle-Montagne (B) /19xx Charles Focquet et Cie., Vilvoorde (B) /04.09.1987 M.W. Mayes, Yaxham [GB]



(Bild 5):

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-21_Bt_ABR_Cock2952-20_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Die nächste Lok war offensichtlich baugleich mit der vorherigen; sie standen vis-à-vis. Notiert habe ich "Cockerill Seraing 2952/20"; sehen kann man noch die Aufschrift A-B-R (Ateliers Belges Réunis) sowie den Namen "ANDRÉE". Jens Mertes LVZ sagt:

D 2952 1920 Bn2t Type IV neu Us. Yernaux a Ecaussine /19xx Privat, De Lille, Maldegem (B) (06.1997 vh)
Die Spurweite war nicht angegeben, aber die Lok hatte Normalspur. Sie ist heute bei der Luxemburgischen Museumsbahn AMTF (Association des Musée et Tourisme Ferroviaires) in Fond-de-Gras betriebsfähig vorhanden, siehe hier.
Wenn man das obige Bild betrachtet, mag man es kaum glauben!

Bild 6:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-22_Bfl_Bors_7538-10_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Unter einem Kranausleger hindurch konnte ich eine weitere Feuerlose aufnehmen. Der Zweikuppler kam 1910 aus der Berliner Lokfabrik A. Borsig (Fabriknummer 7538).
Das Mertesche LVZ sagt zu dieser Fabriknummer:
F 7538 1910 FL Bfl 1435mm 27.4.1910 Rombacher Hüttenwerke, Zeebrügge/B /19xx Kokerei Zeebrügge (B) /19xx Privat, De Lille, Maldegem (B) (04.1995, 04.1997 a vh)


Bild 7:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-23_SNCB_38025-505_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Diese Draisine der Belgischen Eisenbahnen SNCB wurde ebenfalls im Areal angetroffen. Hierzu habe ich leider keine weiteren Angaben.


Bild 8:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-24_Marc_Couil1806-28_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Zwischen zwei Kränen eingeparkt stand leider ziemlich unfotografierbar Lok "MARC", von Hainaut-Couillet 1928 unter der Fabriknummer 1806 hergestellt. Der LVZ-Eintrag:
D 1806 1928_ 1435 Cn2t neu Koksofen Gas. in Zeebrugge (B)


Bild 9:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-25_Ruhrt3153_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Nun folgen einige Dieselloks. Diese hier, von Ruhrtaler 1954 unter der Fabriknummer 3153 hergestellt, lief vorher bei der Firma Van den Bossche in Aartselaar. Das LVZ sagt aber nur:
V 3153 1954 ND 100 D B-dm 1435 25.05.1954 Vereinigte Glaswerke, für Werk Stolberg
Hier kann Jens also ergänzen, nicht wahr, Jens?
;-)


Bild 10:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-26_Cdh_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Noch auf dem Tieflader steht diese dreiachsige Stangendiesellok; offensichtlich war sie erst kurz zuvor angeliefert worden. Auch zu dieser Lok habe ich keinerlei Angaben. Allerdings sieht sie recht englisch aus (ja, sie hat ja sogar einen Kamin und eine "Belpaire-Feuerbüchse" – eine verkappte Dampflok?) und ich vermute Hunslet als Hersteller.


(Bild 11):

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-27_Cock3520-56_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Von diesem Zweiachser ist ein wenig mehr bekannt, als Nichts. Der belgische Lokhersteller Cockerill fertigte diese Lok 1956 unter der Fabriknummer 3520; das LVZ sagt:
V 3520 1956 1435 Kran neu ? / Limburges Stoom Vereniging, As (B) (06.1997 vh, 1998 vh bei Cellulose des Ardennnes, Harnoncourt)

Allerdings möchte ich bezweifeln, dass die Angabe "Kran" im LVZ stimmt; oder meine notierte Fabriknummer ist fehlerhaft...


(Bild 12):

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-28_BrTrComm2588-58_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Ein weiteres englisches Fahrzeug wurde von mir fotografiert. Für diesen Zweiachser habe ich mir notiert:
Führerstandsaufschrift RH (Ruston&Hornsby)
Fabriknummer/Baujahr 2588/58
British Transportation Commission

Ende der Durchsage. Wer weiß Näheres?


Bild 13:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-29_Bt_3_DB13_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Auch zu dieser zweiachsigen Normalspur-Dampflok fehlen mir die Angaben. Notiert habe ich mir:
Emblem "VG", Aufschrift DB13, Loknummer könnte eine 3 gewesen sein.


Bild 14:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-30_FrBel1958-11_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Lok 1, von Franco Belge 1911 unter der Fabriknummer 1958 hergestellt, ist hier abgebildet. Das LVZ sagt:
D 1958 1910 Bt 1435 neu Expo Charleroi "LA BRUGEOISE", verkauft unter FNr. 2227 und
D 2227 1919 Bt 1435 neu Fabr. de Fer, Charleroi (ehemals FNr. 1958)

Offensichtlich lief diese Lok unter dem Namen La Brugeoise auf der Exposition Universelle et Internationale de Bruxelles 1910 in Brüssel (nicht in Charleroi), bevor sie – mit neuer Identität versehen – an die Eisenfabrik nach Charleroi verkauft wurde.


Bild 15:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-31_Bt-600_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Dieses Bild zeigt eine vermutlich 600mm-spurige Bt. Der vermutete Hersteller ist O&K, sicher bin ich aber nicht.


Bild 16:

http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-32_Bt-600_Arth-Koppel_Maldegem-22-7-79_S.jpg

Letztes Bild: Hier stand zumindest "Arthur Koppel" dran: eine weitere vermutlich 600mm-spurige kleine Dampflok. Aber auch dann verließen sie ihn.

Ich baue auf eure Mitarbeit.
Und wenn auch Nichts herauskommt, haben euch vielleicht die Bilder ein wenig nach Maldegem entführt, wo es heute – allerdings auf einem anderen Areal – ein interessantes "Stoomcentrum" gibt!

Schönen Tag noch,

Martin W.
Optionen:

interessantes Sammelsurium

geschrieben von: Palatino

Datum: 11.07.07 07:04

Hallo Martin,

da hast Du ja einen interessanten Querschnitt durch den westeuropäischen Eisenbahnfahrzeugbau eingestellt!

Etwas sagen kann ich zu den Bildern 5 und 10:

Die Cockerill-Dampflok läuft heute bei der luxemburgischen Museumsbahn AMTF und ist voll betriebsfähig. Am 17. Juni konnte ich sie bei Pendelfahrten ab dem bahnhof Ettelbruck im Rahmen der Feiern zum 100. Geburetstag der Stadt aufnehmen.

Die Lok auf Bild 10 dürfte eine Lok der Class 03 von British Railways sein. Diese wurden ab Mitte der 70er Jahre häufig an Unternehmen mit Gleisanschluss verkauft. Von dort könnte die Museumsbahn die Lok erworben haben.

Ich war übrigens 2004 für ein langes Sommerwochenende in Knokke-Heist und wollte montags auf dem Nachhauseweg bei einem Rundgang ein paar Fotos von den abgestellten Loks machen. Dafür sollten meine Frau und ich zusätzlich zum Eintritssgeld pro Person 15 Euro für eine Fotoerlaubnis berappen. Das hat mich dann dazu veranlasst, dieser Bahn für immer den Rücken zu kehren.

Grüße aus der Pfalz
Hubert
Optionen:

Re: 633 801, 636 801 und Weiteres in Maldegem 1979 (m. 16 B und vielen Fragen)

geschrieben von: 52 2006

Datum: 11.07.07 09:03

Hallo, heute Abend muss ich auf diesen Beitrag nochmal zurückkommen, es geht um die Cockerill-Diesellok, ich vermute nämlich, sie hatte bis vor kurzem in Jakarta eine kleine Schwester, irgendwie kommt mir dein Bild wie ein Déjà vù vor. Das Bild der Lok in Jakarta hatte ich hier schonmal vor langer zeit eingestellt, und es konnte mir damals niemand helfen, diese Lok zu identifizieren, ich finde das Bild aber momentan online nicht. Heute Abend gibt es eine Gegenüberstimmung, zwecks Bestimmung von Gemeinsamkeiten beider Loks im Baustil.

Ansonsten ein geiles Sammelsurium an Raritäten, besonders die Feldbahnloks, vor allem die letzte, und die beiden Kastendampfer haben es mir angetan. Schade, dass die in Luxemburg so einen rotbunten Papagei daraus gemacht haben.

kondensierte Grüße, Stefan

http://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-1.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/52KON-2.gifhttp://www.stefan-matthaeus.homepage.t-online.de/SAR25sm.gif
Kondenslok.de + Kondenslok/Keretapi-Forum + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Bilder-Einstell-FAQ V3 Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:11:09:04:46.
Optionen:

Bild 12: die Ruston-&-Hornsby-Diesellok hatte noch viele Jahre Dienst vor sich....

geschrieben von: Lothar Behlau

Datum: 11.07.07 11:05

....denn sie wurde Anfang der achtziger Jahre an meinen damaligen Arbeitgeber, die "Compagnie Internationale des Wagons-Lits", auch als CIWLT oder ISTG bekannt, verkauft und mindestens zehn Jahre lang in deren Ausbesserungswerk in Oostende (bzw. Slijkens) als Werklok eingesetzt. Ich habe dort mehrere Fotos von ihr gemacht, davon wurde eins seinerzeit prompt im "Continental Railway Journal" veröffentlicht. So auf die Schnelle finde ich nur leider keins davon, denn sie stammen alle aus der "nach-1988-Chaos-Phase", aber vielleicht kann ich demnächst darauf zurückkommen.

Den VT 36 3628 habe ich in grauer Vorzeit auch fotografiert, sowohl im Einsatz (miserables Foto) als auch in Rheindahlen abgestellt. Bei genügend Interesse könnte ich das auch mal zum Thema machen.

Lothar Behlau, Köln

************************************************************
Nun gut, da meine OT-Videoempfehlungen niemanden zu interessieren scheinen,
machen wir mal wieder etwas langweiliges Altbekanntes:
http://a.imageshack.us/img237/6591/wlespaceheck.jpg
Wie kommt man eigentlich auf so eine Autonummer?
************************************************************
Optionen:

Eine Liste der Lokomotiven findet man hier

geschrieben von: JensMerte

Datum: 12.07.07 06:42

Moin Martin,

super Bilder aus 1979!

Eine Liste aller Lokomotiven bei dem Händler, inkl. Herkunft und Verbleib, findet man hier auf Seite 72 bis 75:

G.A.P. Leach
Industrial & Preserved Locomotives of Belgium, the Netherlands & Luxembourg
240 Seiten, 64 Fotos, Format A5, Softcover, IRS 2006

Auflistung aller bekannten Industiebahnen und erhaltenen Lokomotiven in Belgien, Niederlande und Luxemburg seit 1970.

Ist bei der DS bestellbar:
[www.drehscheibe-online.de]


Ich schaue mal nach den fehlenden Daten (so gab es vier O&K-Feldbahndampfer hier, da muss ich erst mal sehen, welche zwei auf Deinen Aufnahmen zu sehen sind). Die unbekannte Cfl ist Couillet 5805/1950 (11.2005 ++). Zu Ruhrthaler muss ich Dir mal die aktuelle Liste schicken, da ist die 3153 dann auch ausführlich drin :-)


Beste Grüße

Jens
Optionen:

Re: Eine Liste der Lokomotiven findet man hier

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 12.07.07 20:45

Hallo Martin,
das Gelände kenne ich auch. Ich habe mich in den 1990er Jahren mit belgischen Industrie- und Museumsbahnen beschäftigt und pflege diese Daten immer noch.
Das Gelände wurde/wird einerseits von einem Sammler und andererseits von einem Lokhändler genutzt. Den Beitrag werde ich mir mal in Ruhe durchsehen, hier aber mal meine Aufzeichnungen aus den 1990er Jahren:

De Lille, Maldegem

(1995 - 1997) Dieser Platz gehört einem älteren Mann, der hier jahrelang Loks gesammelt hat. Im Freigelände stehen zahlreiche verrostete Dampflokwracks und ex Armee-Triebwagen, die leider 1994 komplett hellgrau lackiert wurden (bis dahin im Originallack vh). An Waggons findet sich nur ein Salon der US-Army, Nr. 518009 40 801-5 P. 1992 war er noch im Originallack (1995 grau) mit der Aufschrift „De blaue Wimpel“ anwesend. Darüber hinaus gibt es noch eine große Halle, in der ebenfalls Loks und viele andere Altertümchen hinterstellt sind. Hier werden auch Fahrzeuge aufgearbeitet. 1997 bot sich im Gegensatz zu 1995 ein neues Bild. Das Gelände ist zum größten Teil aufgeräumt. Die Schienenfahrzeuge stehen noch fast alle an ihren alten Plätzen, haben jedoch zum Teil einen äußerliche Aufarbeitung erhalten. D.h., sie wurden einfach neu gestrichen. Am sonstigen Zustand der Loks hat sich nichts geändert, die Rostlöcher haben jetzt einen Anstrich.
Außer den folgend aufgeführten Loks sind noch zwei Schienenkräne und drei Motordraisinen ex SNCB (eine aus den 20er Jahren in der Halle, zwei draußen: 38025-501 und F. Campagne & Co, Paris 1257/1930) und eine Draisine vmtl. ex Privat vorhanden.

Herst.- Nr. Bauj Art Typ Bem 1435 mm
1xxx Cn2t 04/1995, 04/1997 vh
Borsig 7538 1910 Bfl a)
Energie 481 1952 Cn2t KDL11 b)
Hen 1938? Cfl c)
Cock xxxx 19xx Bn2t IV d)
Cock xxxx 19xx Bt e)
Cock 2952 1920 Bn2t IV f)
H. StP ? 1528 192x Bn2t g)
Cock 4073 1963 Bdh 04/1995, 04/1997 vh, ex Induver, Maldegem
Moyse 19xx Bd h)
DWM 3012 1957 VT i)
MAN 127678 1937 VT j)
MAN 127679 1937 VT j)
a) neu: Rombacher Hütte, Zeebrügge -> 19xx Kokerei Zeebrügge -> 19xx De Lille, Maldegem, Kesselprüferschild: Flander Ost Nr. 1399, 04/1995, 04/1997 vh
b) vorgesehen für Maschinen- und Bahnbedarf AG MBA, Berlin -> 1952 Koksfabrik Zeebrugge „LUC“ -> 19xx Privat, De Lille, Maldegem, 04/1995, 04/1997vh, hinterstellt in der Halle -> 2004 Privat, Luxemburg, hinterstellt AMTF, Fond de Gras/Lux
c) ex Kokerei Zeebrügge, Kesselprüferschild: Prov. WVL Nr. 2494, 04/1995, 04/1997 vh
d) neu (?): Fouquet & Co, Brüssel -> De Lille, Maldegem -> Belgische Vrienden van de Stoomlokomotief/Stoomtrain Dendermonde - Puurs (SDP), Baasrode-Nord, 04/1995 dort vh
e) Stehkessellok, Kesselprüferschild: Prov. Liege Nr. 1706, 04/1995, 04/1997 vh
f) neu: Us. Yernaux a Ecaussine -> 19xx Privat, De Lille, Maldegem, 06/1997 vh, 05/2003 AMTF, Fond de Gras, Luxemburg vh
g) Kesselprüferschild: FRT Antwerpen Nr. 2033, 04/1995, 04/1997 vh, Fabriknummer würde bei diesem Hersteller zu einer Lieferung nach Ägypten gehören
h) Rangiergerät aus der Frühzeit des Lokbaues von Moyse, 04/1995, 04/1997 vh
i) 19xx ex US-Army, bei DB eingereiht als 633 801, + 197x, 1991, 1997 vh
j) neu: Litauische Staatsbahn VT 24 und VB 201 -> Deutsche Reichsbahn VT36 3628 und VS36 3626 -> nach 1945 an Britische RheinArmee/Royal Corps of Transportation (RCT), Verwendung als Salontriebwagen, bei DB zuletzt eingereiht als 636/936 801, + 1.10.1976, dann abgestellt bei RCT, Mönchengladbach -> 19xx De Lille, Maldegem, Belgien, 1991, 1997 vh, VT 36 801 Umbau MaK 19/1953

Herst.- Nr. Bauj Art Typ Bem. 600 mm
BN 19xx Bd a)
Diema 2996 1968 Bd GT10/1 b)
O&K 2544 1909 Bt c)
O&K 6335 1913 Bt 50 PS d)
19xx Bd Rangierbühne 04/1997 aufgearbeitet.
a) Grubenlok, GM-Motor, der Hersteller heißt heute Bombadier, 04/1995, 04/1997 vh
b) neu: Auerbach-Färö GmbH & Co KG, Lünen -> Ziegelei Adolf Hüning, Olfen-Vinnum, 1974 vh -> 19xx Steenbakkerij Hoeke NV, Damme/Belgien -> 19xx De Lille, Maldegem, 4 to, 40 PS, 04/1995, 04/1997 vh
c) neu: Cox & Stassin/B -> 19xx Sabemai SA, Maldegem -> 19xx De Lille, Maldegem, trägt Schild „Gynce de Brabant“, 04/1995 vh
d) neu: C.F. Perrier, Frankreich -> 1929 Route Ronde, St. Pierre, Nemours/F -> Explotation des Sables et Gres de Fontainebleau et de Nemours, Saint Pierre les Nemours/F 1936 = Comp. Industrielle de Sables de Nemours - Bonnevault et Puiselet, Saint Pierre les Nemours -> 07/1984 bei De Lille, Maldegem vh -> 19xx Leadhills & Wanlockhead Railway/GB

GMCI General Management Company International BVBA, Ambachtenlaan 1, 9990 Maldegem

(1995 – 1998) Die GMCI (ursprünglich Firma Sobemai) befand sich auf dem gleichen Gelände, wie die Sammlung De Lille und nutzte zwei Hallen. Bei der größeren davon war 1995 das Dach abgebrannt, man zog auf ein neues Gelände im Gewerbegebiet. 1997 wurde die große Halle von einer anderen Firma aufgearbeitet, drei GMCI-Loks (KHD, Hen, Renault) waren in bzw vor der kleineren Halle abgestellt. Am neuen Domizil der GMCI soll kein Loklagerplatz sein.
Urspünglich gehörte das ganze Gelände zu De Lille. Der alte De Lille zog sich jedoch zurück und betreut seitdem in eigener Halle seine Sammlung. Der Nachfolger führt den Lokhandel weiter. Gleichzeitig erledigt man Reparaturen und verleiht Loks. Bekannte Loks:

Bez. Herst.- Nr. Bauj Art Typ Bem.
Bors 5913 1906 Bn2t a), 600 mm
Cock xxxx 19xx Bdh b) 1995 in Reparatur
Hen 30016 1959 Bdh DH500B c)
KHD 57676 1963 Bdh KS55B d)
1209 Renault 210S236 (?) 1957 Bdh e)
a) neu: Arthur Koppel AG, Berlin, für Heerstedt (Heestert?) Brickworks, Belgien -> 19xx NV Sobemai SA, Maldegem -> 19xx Phyllis Rampton Narrow Gauige Railway Trust, Hambledon/GB
b) ex Disteel, Gent, 04/1995 vh
c) neu: O&K Brüssel für Esso Nederland NV, Den Haag/NL, 1960, 1985 vh -> 1987 Esso, Antwerpen, 09/1992 vh -> 199x GMCI, Maldegem, 04/1995, 05/1998 vh -> 2001 Kolenspoor, Bf As/B, 04/2002 i.E., 04/2004 vh
d) Locorail SA, Brüssel -> Texaco, Gent -> 199x GMCI, Maldegem -> 1995 vorgesehen für Privat Walter Ley, Hombourg vorgesehen, 11/1993, 04/1995, 04/1997 in Maldegem abgestellt vh, Mot.-Nr. 3579762/65 -> 199x SCM, Maldegem, 01/1998 vh
e) neu: Renault, Vilvoorde -> 1989 Museum Spoorwegen Twee Bruggen MSTB, Vilvoorde -> 19xx Stoomcentrum Maldegem -> GMCI, Maldegem, 04/1995, 05/1998 vh, 1963 UB von Stange auf Getriebe

Beste Grüße
fg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:12:20:46:41.
Optionen:

Liste der Lokomotiven, @ Hubert, Jens und Frank

geschrieben von: martin welzel

Datum: 13.07.07 06:43

Hallo zusammen,

ich war leider gestern auf Dienstreise und sehe erst jetzt Eure Beiträge. Vielen Dank für die Daten!
Ich muss sie jetzt erst einmal sichten und mit meinen Bildern vergleichen - aber ich bin sicher, dass ich einige meiner fotografierten Loks nun identifizieren kann.

Zuhause habe ich mir noch einmal die Homepage vom Stoomcentrum Maldegem angesehen und noch eine Angabe entdeckt: Die Lok aus Bild 15:
http://www.eisenbahnhobby.de/maldegem/130-31_Bt-600_Maldegem-22-7-79_S.jpg
müsste die O&K 4854/11
"Marie"
sein, wie dort gezeigt.

Dank auch an Hubert für den Hinweis auf die BR Class 03.

Euch allen einen schönen Tag noch,

Martin
Optionen:

Re: 633 801, 636 801 und Weiteres in Maldegem 1979 (m. 16 B und vielen Fragen)

geschrieben von: DEUTZ 57179

Datum: 13.07.07 09:26

Tag Martin,

Super beitrag, danke.
Auf bild 13 von dir, rechts im bild, steht etwas kleines aus holz und glas !
Das sieht heute so aus, und fährt in Baasrode, bei Dendermonde herum !

http://img239.imageshack.us/img239/3559/1001323pi9.jpg

http://img239.imageshack.us/img239/1415/1001325tj3.jpg

[www.stoomtrein.be]

Schöne grüße aus Rotterdam.

Cor
http://img245.imageshack.us/img245/97/scannen0001dv5.jpg
Optionen:

Kleines aus Holz und Glas, @ Cor

geschrieben von: martin welzel

Datum: 13.07.07 10:46

Klasse, Cor! Vielen Dank für diese Zusatzinfo. Das Gerät hatte ich überhaupt nicht fotografiert.
:-(

Schön, dass die Draisine überlebt hat und wieder betriebsfähig ist!

Schönen Tag noch,
Martin
Optionen:

Re: Eine Liste der Lokomotiven findet man hier

geschrieben von: DEUTZ 57179

Datum: 13.07.07 20:01

Guten Abend Frank und Martin,

Frank Glaubitz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Herst.- Nr. Bauj Art Typ Bem 1435 mm
> Cock xxxx 19xx Bn2t IV d)
> d) neu (?): Fouquet & Co, Brüssel -> De Lille,
> Maldegem -> Belgische Vrienden van de
> Stoomlokomotief/Stoomtrain Dendermonde - Puurs
> (SDP), Baasrode-Nord, 04/1995 dort vh

Die Cockerill ist aus 1907, und hatte am 07 / 08 juli '07 ihren geburtstag in Baasrode.
Hier steht die lok fertig für ein zug nach Sint-Amands, mit lokführer J. Lusse.

http://img406.imageshack.us/img406/469/1007616ly3.jpg


> Bez. Herst.- Nr. Bauj Art Typ Bem.
> Hen 30016 1959 Bdh DH500B c)
> 1209 Renault 210S236 (?) 1957 Bdh e)
> c) neu: O&K Brüssel für Esso Nederland NV, Den
> Haag/NL, 1960, 1985 vh -> 1987 Esso, Antwerpen,
> 09/1992 vh -> 199x GMCI, Maldegem, 04/1995,
> 05/1998 vh -> 2001 Kolenspoor, Bf As/B, 04/2002
> i.E., 04/2004 vh
> e) neu: Renault, Vilvoorde -> 1989 Museum
> Spoorwegen Twee Bruggen MSTB, Vilvoorde -> 19xx
> Stoomcentrum Maldegem -> GMCI, Maldegem, 04/1995,
> 05/1998 vh, 1963 UB von Stange auf Getriebe

Hier ein bild von der Henschel lok und Renault lok in Maldegem, 01-1999

http://img505.imageshack.us/img505/3154/scannen0001zl3.jpg

Der Reanult ist in 2001 privat verkauft an eine person in Lebbeke, und stand in Baasrode.
Hier zwei bilder aus Baasrode 2002.


http://img505.imageshack.us/img505/7062/scannen0002io1.jpg

http://img505.imageshack.us/img505/2074/scannen0003sn7.jpg

Schöne grüße aus Rotterdam.

Cor
http://img245.imageshack.us/img245/97/scannen0001dv5.jpg
Optionen:

"Liegewagen" in Maldegem ist SalWGü 910 334 (P)

geschrieben von: wr4üe

Datum: 13.07.07 20:28

Hinter dem 633 steht der Salonwagen SalWGü 910 334 (P) des Kommandeurs, 1960 umgebaut aus dem USTC-WLAs 20 334.

Danke für die Farbfotos, bisher kannte ich nur SW. Jahrelang bin ich auf dem Weg von Brüssel nach Oostende immer "drübergefahren", hatte nie die Zeit, mir selbst ein Bild zu machen...

Gruß
Will
Optionen:

Weitere Fotos, @Cor

geschrieben von: martin welzel

Datum: 14.07.07 11:41

Hallo Cor,

ganz herzlichen Dank für Deine weiteren Fotos! Ich bin begeistert, dass solche interessanten Reaktionen auf meinen Beitrag erfolgt sind. Das zeigt mir wieder einmal: Das HiFo lebt!!

Vielen Dank an alle, die weitere Infos gegeben haben,


Martin
Optionen:

Re: Eine Liste der Lokomotiven findet man hier

geschrieben von: DEUTZ 57179

Datum: 15.07.07 22:40

Frank Glaubitz schrieb:
-------------------------------------------------------
> Cock xxxx 19xx Bn2t IV d)
> d) neu (?): Fouquet & Co, Brüssel -> De Lille,
> Maldegem -> Belgische Vrienden van de
> Stoomlokomotief/Stoomtrain Dendermonde - Puurs
> (SDP), Baasrode-Nord, 04/1995 dort vh

Die fabriksnummer ist 2643, baujahr 1907.

Schöne grüße aus Rotterdam.

Cor
http://img245.imageshack.us/img245/97/scannen0001dv5.jpg
Optionen:

Fabriknummer Foquet&Co - nochmal @ Cor

geschrieben von: martin welzel

Datum: 16.07.07 11:27

Hallo Cor,

ganz herzlichen Dank für Deine tatkräftige Mitarbeit! Da kann ich ja nun meine Datenlücken schließen!
Bin begeistert!

Viele Grüße,
Martin
Optionen:

Re: Fabriknummer Foquet&Co - nochmal @ Cor

geschrieben von: Frank Glaubitz

Datum: 16.07.07 22:18

Von mir auch nochmal besten Dank, schließlich ist das auch für meine Sammlung zum Thema belgische Industrie- und Museumsbahnen interessant.

Gruß
fg
Optionen:

Re: Ein paar Fotos der Triebwagen aus 1995 findet man hier

geschrieben von: Nobbi

Datum: 20.07.07 03:39

Da möchte ich doch gerne auf meinen damals überhaupt erst zweiten Bilderbeitrag im HiFo verweisen.

Nobbis Lokfotos

http://www.lokfotos.de/br.gif

Meine HiFo-Beiträge




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2007:07:20:03:40:17.
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de