AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!  Tipps zu den Formatierungsmöglichkeiten sind in Kürze online.
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - Tschenser

Gehe zum Thema :

Navigation :

Seiten: vorherige Seite 1 2 3 All

Aktuelle Seite: 3 von 3    Angemeldet: Niemand

Re: Weitere Rezension {was Re: Wert oder nicht wert, ist (k)eine Frage!?!}

geschrieben von: Jürgen Utecht

Datum: 11.11.11 10:50

Bjoern Detlefsen schrieb:
-------------------------------------------------------
> Auch
> auf die mehrfach gestellte Frage, was den eine
> strenge limitierung bedeutet (=welche Auflage?)
> gab es bisher keine Antwort.

Hallo Björn,

in seiner langen Lobpreisung auf das eigene Werk schreibt Karl Fischer:

>Die Auflage lag bei 1000 Stück, nach Adam Riese bleiben noch 500.

Warum das nicht klar am Anfang der Diskussion genannt werden konnte, erschliesst sich nicht.

Warum seitenlang die - unbestrittenen - besonderen Inhalte angepriesen werden und nicht auf die - offensichtlichen (siehe LR Rezension) -
klar bemängelten Druckprobleme eingegangen wird bleibt auch unklar.

500 gelieferte Exemplare bedeutet zunächst, dass sich 500 Leute dafür interessieren (soweit nicht davon Exemplare im Buchladen verstauben).
Die Bildqualität werden sie idR erst NACH dem Auspacken erkennen...

Es würde mich freuen, wenn sowohl die Rezensionen, als auch die Kommentare sachlich bleiben würden.

Gruß Jürgen

Museums- und Denkmallokomotiven auf
[www.museumslok.de]
Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!
Optionen:

Re: Weitere Rezension {was Re: Wert oder nicht wert, ist (k)eine Frage!?!}

geschrieben von: Bjoern Detlefsen

Datum: 11.11.11 11:23

Hallo Jürgen,

Jürgen Utecht schrieb:
-------------------------------------------------------

>
> in seiner langen Lobpreisung auf das eigene Werk
> schreibt Karl Fischer:
>
> >Die Auflage lag bei 1000 Stück, nach Adam Riese
> bleiben noch 500.
>

das ist mir entgangen. danke fuer den Hinweis. 1000 Stück sind selbst für ein Eisenbahnbuch eine geringe Auflage


> Es würde mich freuen, wenn sowohl die Rezensionen,
> als auch die Kommentare sachlich bleiben würden.

ich finde die Diskussion nicht unsachlich. Begriffe wie saumässig sind verzeihbar, zumal T.S. unter seinem Realname postet und auch Ludger, mit seiner etwas polterigen Art, versteckt sich nicht hinter einem Pseudonym.
Ich finde es auch ok, das Herr Fischer sein Werk hier vorstellt, anders waere ich auch kaum darauf aufmerksam geworden. Aber man muss dann auch mit kritischen Anmerkungen leben und nicht die beleidigte Leberwurst spielen.

Gruss, bjoern
Optionen:

Re: Abwarten bis die Bücher vielleicht verramscht werden....

geschrieben von: Thomas Splittgerber

Datum: 11.11.11 18:31

Hallo!
Das dem Mitautor Karl Fischer die Selbstkritik fehlt, war bei mir in jungen Jahren auch...
Die finanzielle Last, die mit dem Druck der Bücher verbunden war und die für unsere Branche große Auflage und den EVP von 158 Euro, lassen im Zuge Währungskrise, keinen schnellen Abverkauf und die damit verbundene Refinanzierung erwarten.

Bücher werden aber heute über die gelungene Wiedergabe von Fotos verkauft.

Ich meine und hab das auch geschrieben,die "neuen" Farbbilder aus den 1960 und 1970 er Jahren, wären saumäßig im Druck.Ich würde mich schämen und an jeder Fotostelle abtarnen, damit mich niemand erkennt.. Und wenn mich jemand darauf ansprechen würde, einen knallroten Kopf bekommen und bald das Weite suchen...
Die Modellbahnbilder sind tatsächlich besser, als die Vorbildaufnahmen.

Bei historischen Aufnahmen muss man viele Abstriche machen, die waren auch nicht beanstandet worden!

Eine Auflage bei Eisenbahnbüchern von 1000 Stück ist normal, 2000 Stück ist schon gut, sehr gut 5000, wie bei einigen EK Baureihen Büchern und 10 000 und mehr z.B Alba Berliner S-Bahn, die schon über 50 000 Mal den Eigentümer gwechselt haben, ist schon extrem selten.

Man darf davon ausgehen, wer die Bücher nicht wirklich sofort benötigt, sollte in 2-4 Jahren auf Weiltbild o.ä. hoffen, wo Bücher häufig verramscht werden...
Wie z.B Straßenbahnlinien in WB ex rund 49,50 DM pro Band,zuletzt im Laden 30,17 Euro, die es pro Band schon zu 10 Euro gab, jetzt gerade zu 12.80 Euro bei BahnBuchShop.de gibt..
Ich bleib bei meiner Kritik wg. der neueren Farbfotos aus den letzten Betriebjahren des Bw Ottbergen.
Thomas.splittgerber.berlin



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:11:18:38:42.
Optionen:

Schon das alte Ottbergen Buch war für .............

geschrieben von: Michael Kelter

Datum: 06.02.12 03:11

............ mich damals eine schwere Enttäuschung. Das vom Dumjahn Verlag extrem hochgejubelte Buch zum Extrempreis war mich ein schlechtes Eisenbahnbuch zu einem horrenden Preis. Bei uns konnte man das Buch in der Stadtbücherei ausleihen. Nach dem ich in der Bücherei mal im Buch gelesen habe, war es mir nicht wert das Buch aus zu leihen und nach Hause zu tragen.
Optionen:

Re: Weitere Rezension {was Re: Wert oder nicht wert, ist (k)eine Frage!?!}

geschrieben von: hochwald

Datum: 21.05.12 15:43

Auch von mir ein bischen Senf dazu:

Betrachtet man die ausgezeichneten Zeichnungen und schönen Gleispläne sowie die gelungene Schreibweise, genauso wie die Idee der ganzheitlichen-attraktiven Darstellung des Fahrbetriebs so spricht sehr viel für die Bücher (Preis mal außenvor). Neben der mäßigen Bildqualität (aber Leute wollt ihr alle immer nur Bilder sehen, da gibts doch genung davon- oder schaut Euch die Modellbahn an - Spaß ;-)!?) ist mir noch aufgefallen, da steht zwar auf den Bänden "Anfänge bis 1960er" bzw. "1970er bis heute" aber die Inhalte sind gerade im Ersten Band ziemlich verwurschtelt, da gehts gleich mal Anfangs los mit irgendwelchen Gleisbelegungen in den 1970er Jahren ... und so ein paar Sachen halt, da heißt es die Zeit nach 1976 interessiert nicht, dann gibts doch wieder einiges dazu irgendwo später. Auch simple harte Fakten wie Stationierungsdaten/tabellen hab ich auf Anhieb nicht gefunden, z.B. wieviel 44er waren den jetzt insgesamt über die Zeit bzw. zur Hochzeit dort stationiert?

Aber was solls, je ne gegrette rien
und Danke dass sich die Authoren drüber gewagt haben!

Gruß
Optionen:

Seiten: vorherige Seite 1 2 3 All

Aktuelle Seite: 3 von 3    Angemeldet: Niemand

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de