AnzeigeHIER KLICKEN!

 

 

 15 - Museumsbahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Dieses Forum dient zum Erfahrungsaustausch für die Besitzer, bzw. Betreiber historischer Eisenbahnfahrzeuge, sowie für alle Personen, welche sich für den Erhalt und Betrieb solcher Fahrzeuge interessieren.
Es dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören ins Sichtungsforum. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Hinweise auf Sonderfahrten und Veranstaltungstermine sind gestattet, aber bitte nur eine Diskussion je Veranstaltung. Wir behalten uns vor, Beiträge, welche den Eindruck von kommerzieller Werbung erwecken, zu entfernen. In dieses Forum passen auch Beiträge zu Bahnen, welche planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie zu Touristikbahnen, welche nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Berichte über Veranstaltungen in früherer Zeit (älter als ca. 10 Jahre) sind nach wie vor im Forum Historische Bahn willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - Marvin Fries - TCB

Gehe zum Thema :

Navigation :

Brohltalbahn: Mallet-Lok 11 feierte 100. Geburtstag (m2B)

geschrieben von: G aus W

Datum: 01.11.06 20:45

Hallo Forenfreunde,

am 30.10.1906 wurde die Schmalspur-Mallet als Lok 11 der Brohltalbahn in Dienst gestellt - aus diesem Grunde feierte man in Brohl das 100-jährige Jubiläum.

Die 11sm unter Dampf:
http://img247.imageshack.us/img247/9383/11smyx4.jpg
OK, ok, natürlich stand sie nicht wirklich unter Dampf - das war reine Illusion, man hat da ein wenig nachgeholfen, um die alte Dame so authentisch wie möglich präsentieren zu können, was auch gut gelungen ist. Sie soll aber wieder dampfen, und daher wurde auch kräftig die Werbetrommel gerührt und an potentielle Spender appelliert, ihren Beitrag zu leisten. Hervorgehoben wurde insbesondere die Bedeutung des Dampfbetriebes auf der Schmalspurstrecke für den Tourismus in der Region, und man äußerte den Wunsch, daß sich auch diejenigen Gemeinden an der Wiederaufarbeitung beteiligen mögen, die zwar nicht direkt Anrainer der Bahn sind, die aber von den durch die Dampfnostalgie angelockten Touristen ebenfalls profitieren werden.

Zugleich wurde angekündigt, daß 2007 wieder eine Gastlok der HSB im Brohltal unterwegs sein wird: Wie vor einigen Jahren wird eine der Harz-Mallets leihweise ins Brohltal kommen und dort die Vorfreude auf die eigene Mallet weiter steigern.

Im Rahmen der Feierlichkeiten konnte man einen Blick auf die fast fertiggestellte "Schmalspur-V160", Lok D5, werfen:
http://img505.imageshack.us/img505/5503/d5uj0.jpg
Wie bereits im Forum zu lesen war, ist mit einer baldigen Inbetriebnahme zu rechnen. "Bald" ist dabei nicht nur relativ - die HU dieser Lok zog sich über Jahre - sondern wirklich im Wortsinne gemeint, dieses Jahr oder spätestens Anfang 2007 ist nicht mehr unrealistisch. Tatsächlich hätte die Lok zur Feier bereits aus eigener Kraft bewegt werden sollen, doch ein plötzlich aufgetretener Defekt an der Lüfteranlage, der eine Neuanfertigung eines Ersatzteiles erfordert, machte dies unmöglich.

Wer jetzt Lust auf mehr bekommen hat, sollte sich den folgenden Link zu Gemüte führen, denn auf der Seite [www.brohltalbahn-fotos.de] gibt es weitere Bilder von der Veranstaltung: Hier geht's zur Fotoseite.

Und wer der hundertjährigen Dame noch eine Freude machen will, möge sich auf [www.11sm.de] informieren, dort findet man viel Wissenswertes, unter anderem die Bankverbindung des Vereins...

Herzliche Grüße in die Runde,
Euer Greg
Optionen:

? zu den Dampfloks

geschrieben von: Palatino

Datum: 07.11.06 07:01

Hallo Greg,

danke für den interessanten Bericht und die Fotos. Auch über den Link zu der interessanten Homepage habe ich mich gefreut.

Da wir beim Thema sind, eine Frage zu den Dampfloks der Touristikbahn: Auf der Homepage sind die beiden Px 48 als "defekt abgestellt" und "auf HU wartend" gekennzeichnet. Ich habe vor einigen Jahren mal an einer Winterfahrt auf der Bahn teilgenonnem, da hieß es noch, eine der beiden Maschinen solle im folgenden Sommer wieder dampfen. Das ist nun auch schon wieder ein paar Jahre her, und die Loks stehen immer noch. Daher würde es mich als ehemaliger Rheinländer sehr interessieren, was die beiden Polinnen für Wehwehchen haben, dass sie nach so langer Abstellzeit immer noch nicht wieder dampfen.

Grüße aus der Pfalz
Hubert
Optionen:

Re: ? zu den Dampfloks

geschrieben von: G aus W

Datum: 07.11.06 12:15

Hallo Hubert,

die beiden Px 48 sind vorerst von der Aufarbeitung zurückgestellt worden - was bei manchen mit großem Bedauern aufgenommen wurde, denn allzu gern hätte man im Brohltal wieder schnell eine eigene betriebsfähige Dampflok, und die beiden Polinnen sind ja durchaus hübsche Maschinen. Ein wenig Geduld wird nötig sein...

Man hatte vor einigen Jahren auch bereits mit der Aufarbeitung der einen begonnen. Dann allerdings stellte sich heraus, daß die Arbeiten umfangreicher würden als zunächst erwartet, zudem drängten sich immer andere Lokomotiven vor: So mußten wichtige Arbeiten an den Dieselloks vorgenommen werden, die für den täglichen Betrieb unverzichtbar sind. Derzeit ist die Situation auf dem Fahrzeugsektor reichlich angespannt, da ja nur eine der drei Stangendiesel betriebsfähig ist. So kommt der VT 31 häufig als Schlepptriebwagen im Güterverkehr zum Einsatz, aber auch dieses Fahrzeug müßte eigentlich schon wieder einer Revision unterzogen werden. Da die Werkstattkapazitäten in Brohl ja beschränkt sind (speziell auch die Personalkapazitäten!), mußte man hier die Prioritäten am Betriebsalltag festmachen. Jetzt wird als nächstes die D5 endlich fertig werden und damit den VT 31 entlasten, so daß die nötigen Arbeiten an diesem wichtigen Fahrzeug durchgeführt werden können. Zusätzlich wird die D1 remotorisiert werden, damit auch bei den Rangierloks ein wenig Entspannung einkehrt.

Was die Dampfloks betrifft, hat man sich nun eben das ehrgeizige Ziel gesetzt, die originale Brohltalbahnlok 11sm wieder aufzuarbeiten. Dieses Projekt wird die finanziellen Resourcen des Vereins sehr fordern - Da müssen die Px 48 leider ein wenig zurückstecken... Zumal diese Loks für die Brohltalbahn eher ungeeignet sind, da sie für die Steilstrecke viel zu schwach wären und auch im Tal ohne Schublok nicht viel bewirken können (böse Zungen lästerten von "Dampf-Steuerwagen"...)

Man hofft im Brohltal schon, daß eines Tages wenigstens eine der Px 48 wieder betriebsfähig sein wird, aber derzeit haben andere Fahrzeuge vorrang.

Herzliche Grüße,

Greg
Optionen:

Re: Brohltalbahn

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 16.11.06 14:22

Hallo Greg,

auch von meiner Seite ein Dankeschön für deinen interessanten Beitrag.
Durch Fördergelder, die nur für die D5 gedacht waren, musste die Aufarbeitung der Dampfloks bisher ruhen. Aber das Projekt mit der Mallet Lok ist schon eine tolle Sache.

Gruß, Olaf

Für Tw 601 in Hannover - [www.strassenbahn-hannover.de]
Optionen:

Gehe zum Thema :

Navigation :

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de